matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Marion Gabler-Söllner wird neue Obfrau des Hilfswerks St. Pölten

Seit Anfang September 2020 hat der Verein „Hilfswerk St. Pölten Stadt und Land“ mit Marion Gabler-Söllner eine neue Obfrau. Sie folgte in dieser Funktion Maria-Luise Egerer nach, die dieses Amt 26 Jahre lang innehatte.

Bürgermeister Matthias Stadler, Marion Gabler-Söllner und  Peter Eigelsreiter, (Leiter des Geschäftsbereiches „Gesundheit, Soziales und Umwelt)stehen im Bürgermeisterbüro. Foto: Josef Vorlaufer
Bürgermeister Matthias Stadler, Marion Gabler-Söllner und Peter Eigelsreiter haben sich über zukünftige Herausforderungen im Pflegebereich unterhalten. Foto: Josef Vorlaufer

Marion Gabler-Söllner wohnt in St. Pölten-Hart, ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder.

Bürgermeister Matthias Stadler und Peter Eigelsreiter, Leiter des Geschäftsbereiches „Gesundheit, Soziales und Umwelt“ haben die neue Obfrau dieser Tage zu einem Kennenlerntermin und Erfahrungsaustausch empfangen.

Beim Gespräch wurde natürlich die derzeitige besonders herausfordernde Situation beleuchtet, aber auch generelle Zukunftsthemen und Chancen in der Pflege und Betreuung wurden besprochen.

Einig war man sich, dass es die größte Herausforderung in den nächsten Jahren sein wird, Menschen für Berufe im Gesundheits-, Pflege- und Betreuungsbereich zu begeistern. Aber gerade hier sahen alle Beteiligten große Chancen gerade auch für Menschen, die arbeitsuchend sind oder für junge Menschen, die vor der Berufswahl stehen.

Das Hilfswerk St. Pölten

Das Hilfswerk St. Pölten betreut derzeit mit mehr als 40 MitarbeiterInnen rund 190 Kunden. 35 Dienstautos sind im Einsatz, im Jahr 2019 wurden damit mehr als 415.000 Kilometer zurückgelegt.

Auch Angebote wie das Notruftelefon oder das Menüservice für Zuhause sind stark nachgefragt.

Das Betreuungsgebiet umfasst neben der Stadt St. Pölten die Gemeinden Gerersdorf, Groß Sierning, Hafnerbach, Karlstetten, Markersdorf, Neidling, Obergrafendorf, Prinzersdorf, St. Margarethen an der Sierning und Wilhelmsburg.

Fragen und Antworten

Bei Interesse an einer beruflichen Tätigkeit beim Hilfswerk St. Pölten und für Fragen rund um Hilfe und Pflege steht die Pflegemanagerin der Dienstleistungseinrichtung St. Pölten, Frau Martina Kienast, unter der Telefonnummer 05 9249-56410 oder unter der Mailadresse:pflege.sanktpoelten@noe.hilfswerk.at sehr gerne zur Verfügung.

Interessierte an einer ehrenamtlichen oder finanziellen Unterstützung für das Hilfswerk St. Pölten Stadt und Land können sich gerne an Obfrau Marion Gabler-Söllner unter der Telefonnummer 0676/41 44 071 wenden.

Nähere Informationen finden sich auch unter:

https://www.hilfswerk.at/niederoesterreich/wir-ueber-uns/unsere-standorte/standorte-hilfe-und-pflege-daheim/hilfe-und-pflege-daheim-st-poelten/