matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Spatenstich für Raiffeisen-Corner

An der Ecke Kremser Landstraße - Daniel Gran Straße wird mit dem Bau der neuen Raiffeisen-Zentrale begonnen.

Spatenstich mit Ehrengästen auf der Baustelle der Raiffeisen. (Foto: Vorlaufer)
Am 6. Oktober erfolgte der Spatenstich zum "Raiffeisen Corner" u.a. mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf. Im Oktober 2021 soll der Rohbau stehen, für das Frühjahr 2022 ist der Bezug am Plan. (Foto: Vorlaufer)

Seit über 150 Jahren ist die Raiffeisen als Genossenschaftsbank auch in St. Pölten tätig. "Seitdem haben sich die Anforderungen an eine optimale Kundenbetreuung massiv gewandelt. Unsere Kunden haben immer Anspruch auf die beste Beratung. Das sind Ambitionen, die wir in kleineren Bankstellen nicht mehr zu 100 Prozent abbilden konnten. So haben wir uns in einer längeren Planungsphase intensiv mit der Neuausrichtung unseres Service- bzw. Beratungsangebotes auseinandergesetzt", halten die beiden Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Region St. Pölten Dir. Thomas Schauer und Dir. Gerhard Buchinger fest. 

Zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen

Zukünftig werden am neuen Standort alle internen Bereiche, plus Vertriebssteuerungs- und Marketingabteilung, Logistik und die Hauptkassa zusammengeführt. Zusätzlich wird eine moderne, den heutigen Anforderungen entsprechende, Bankstelle sowie eine umfangreiche SB-Zone Platz finden. Eine Vision, die am Europaplatz nicht realisierbar war. Mit Unterstützung des Firmenkundenteams sowie Mitarbeitern des Kompetenz Centers (Spezialisten für Bauen und Wohnen, Gewerbe, Landwirtschaft und Veranlagung) werden die Kunden zukünftig umfassend im „Raiffeisen Corner“ betreut.

"Der Standort ist zentral gelegen und bestens an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Der aufstrebende Stadtteil nördlich des Bahnhofes wird damit weiter aufgewertet", freut sich auch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler über diesen Impuls.