matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Corona-Update für die Stadt

An dieser Stelle werden die Corona-Daten für St. Pölten werktags täglich aktualisiert, sowie die aktuellen Maßnahmen in St. Pölten dargestellt.

Im Vordergrund eine vierstufige Ampel, im Hintergrund ein Blick auf die Stadt. Die Ampel leuchtet rot. (Fotomontage: Josef Vorlaufer)
Aktuell steht die Corona-Ampel der Bundesregierung in St. Pölten auf Rot. (Fotomontage: Josef Vorlaufer)

Hier die aktuellen Zahlen (Mittwoch-Abend, 24. Februar 2021):

Neue pos. Fälle: 8
Aktuell pos.: 74
Genesen: 7

Es wurden 53 Bescheide erstellt.

Im Vergleich der AGES aller 94 österreichischen Bezirke liegt St. Pölten bei den laborbestätigten Fällen pro 100.000 EinwohnerInnen über sieben Tage derzeit an der 63. Stelle.

Aktuelle Maßnahmen in St. Pölten (Stand: 17. Februar 2021, 13.50 Uhr)

Die bundesweiten Vorgaben und Regelungen gelten auch für die niederösterreichische Landeshauptstadt.

Die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung, die erste Öffnungsschritte mit sich bringt, tritt am 08.02.2021 in Kraft. Sie finden die Verordnung und die zugehörige rechtliche Begründung im Bereich „Coronavirus – Rechtliches“.

Es gelten Ausgangsbeschränkungen von 20.00 bis 06.00 Uhr (ausgenommen wichtige Ausnahmen). 
Alle Informationen zu den Maßnahmen des Bundes finden Sie unter: www.sozialministerium.at

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.  Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Permanente Teststation im VAZ: Die St. Pöltner Bevölkerung hat (seit Mittwoch, 27. Jänner 2021) die Möglichkeit, jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag einen kostenlosen COVID-Antigen-Schnelltest bei der permanenten Teststation im VAZ St. Pölten durchführen zu lassen. Alle Infos dazu finden Sie unter: www.st-poelten.at/testungvaz

Teststation im WIFI St. Pölten: Die Wirtschaftskammer Niederösterreich bietet ab sofort in Kooperation mit der Arbeiterkammer Niederösterreich im WIFI St. Pölten (Mariazellerstraße 97) kostenlose AntiGen-Schnelltests an. Der Zugang zur Testung erfolgt über den Seiteneingang des WIFI in Höhe des Wirtschaftskammerplatz 1. 
Testzeiten: Freitag, 12. Februar danach jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 9 bis 15 Uhr
Anmeldung: 0676 828 322 11 (Montag bis Freitag, 7.30 bis 16 Uhr)
Um eine koordinierte und rasche Testung durchführen zu können, ist unbedingt und ausschließlich eine telefonische Anmeldung erforderlich. Ohne telefonische Anmeldung und Termin ist kein Test möglich! Zur Testung ist Ihre e-Card und ein gültiger Lichtbildausweis mitzubringen. Das Ergebnis erhält man 15 Minuten nach der Testung in schriftlicher Form.

Testmöglichkeiten in Apotheken: Die hier angeführten Apotheken führen kostenlose COVID-19-Antigentests an symptomfreien Menschen durch. Testungen können ausschließlich gegen Voranmeldung (telefonisch) in der Apotheke durchgeführt werden. Zur Testung ist Ihre e-Card und ein gültiger Lichtbildausweis mitzubringen.

  • Center Apotheke, Daniel Gran-Straße 13, 3100 Sankt Pölten, 02742/219 39
  • Apotheke Traisenpark, Dr. Adolf Schärf-Straße 5, 3107 Sankt Pölten-Viehofen, 0676/330 28 11 (Anmeldung nur in der Zeit von 7 bis 14 Uhr)
  • Sofien-Apotheke, Pottenbrunner Hauptstraße 65-67, 3140 Pottenbrunn, 02742/425 00

Die Christophorus Apotheke führt am Sonntag, den 14. Februar ab 15 Uhr gratis Corona-Antigen-Schnelltests durch. Es sind auch noch weitere Testmöglichkeiten geplant, welche rechtzeitig bekannt gegeben werden. Eine Terminvereinbarung telefonisch unter 02742/25 43 33 ist unbedingt erforderlich!

Gesundheitsamt: Impfungen finden derzeit nicht statt!
Laut aktuellen staatlichen Vorgaben wird die Corona-Impfung von niedergelassenen Ärzte durchgeführt, wobei noch keine konkreten Termine feststehen. Auch bezüglich einer Corona-Impfstraße in St. Pölten sind dem Gesundheitsamt seitens der Koordinationsstelle des Landes noch keine Details bekannt. Somit ist es derzeit nicht möglich, sich beim Magistrat für eine Corona-Impfung anzumelden.

Vor-Registrierung zur Corona-Schutzimpfung: Eine Vor-Registrierung für die Corona-Schutzimpfung ist unter www.impfung.at/vorregistrierung möglich. Nähere Infos dazu finden Sie unter: notrufnoe.com/impfung.

Corona-Impfung: Anfragen zur Corona-Impfung 

Info Hotline zur Corona-Impfung: Interessierte Personen können ihre Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe telefonisch bei der Infoline Coronavirus unter der Telefonnummer 0800 555 621 sieben Tage in der Woche, von 0 bis 24 Uhr stellen.

LUP: Der Stadtbus verkehrt unverändert zum gewohnten Rhytmus. Zu den Stoßzeiten sind überdies Verstärkerbusse im Einsatz. Die aktuellen Busverbindungen finden Sie hier: anachb.vor.at. 
Der Ticketkauf ist im Vorverkauf  oder online  möglich. Ticketkontrollen sowie Überprüfungen der Hygienemaßnahmen finden weiterhin statt.

Kurzparkzone: Nach der Aussetzung der Gebührenpflicht in der Kurzparkzone in St. Pölten von 21. November 2020 bis 7. Februar 2021, muss ab Montag, 8. Februar 2021 die Gebühr wieder bezahlt werden. Die Kurzparkzone im St. Pöltner Stadtgebiet gilt von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 18 Uhr, sowie samstags von 8 bis 12 Uhr. Je angefangener halben Stunde sind 0,50 Euro zu entrichten.

Tourismus- und Marketingservice: Wichtige Informationen wie Stadtpläne, Radfolder usw. liegen im Tourismus- und Marketingservice von Mo bis Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Entnahme auf. Der Gutscheinverkauf im Tourismus- und Marketingservice wurde am Montag, 8. Februar wieder aufgenommen. Für Gutscheinbestellung können Sie dieses Formular nutzen. Die Bearbeitung erfolgt innerhalb von 5 Werktagen. Die Gutscheine können dann Mo bis Fr von 8 bis 12 Uhr abgeholt werden. Safebag-Abgaben zur Gutscheinabrechnung sind ebenfalls möglich. Nähere Infos zu den Gutscheinen finden Sie unter: www.st-poelten.at/stpgutschein

Universitätsklinikum: Aktuell gelten eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten im Klinikum St. Pölten. Besuche sind nur noch auf der Geburten- und Kinderstation oder Palliativ gestattet (Mo. bis So. 13 bis 15 Uhr). Nähere Informationen gibt es unter: 02742/9004-0.
Eine Person darf im Ausnahmefall den/die Patienten/in, wenn die dringliche medizinische Notwendigkeit besteht, (z.B.: dementer Patient, Gehbehinderung, …), begleiten. Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr besteht die Möglichkeit, dass eine Begleitperson (Erziehungsberechtigter) den Minderjährigen begleitet und auch eine stationäre Mitaufnahme erfolgen kann.
Weitere Infos: www.landesgesundheitsagentur.at

Seniorenwohnheim Stadtwald: Im Seniorenwohnheim Stadtwald gibt es eingeschränkte Besucherregelungen. BesucherInnen müssen sich vorab im Seniorenwohnheim anmelden und bei ihrem Besuch eine FFP2 Maske ohne Ventil tragen. Besuche sind einmal pro Woche für eine nominierte Person erlaubt (Voranmeldung nötig). Personen die Krankheitssymptome aufweisen erhalten keinen Zutritt. Die Besuche werden mittels eines Besucherprotokolls inklusive Temperaturkontrolle aufgezeichnet. Infos: www.stadtwald.at

St. Pöltner Märkte: Die St. Pöltner Märkte finden zu den gewohnten Öffnungszeiten donnerstags und samstags am Dom- und Herrenplatz, sowie freitags am Pater-Paulus-Platz, statt. Achtung: Die Abstands- und Mund-Nasenschutz-Pflicht gilt auch für Märkte im Freien. Die Ausschank am Markt wurde aufgrund der Corona Maßnahmen vorübergehend eingestellt.

Aqua- und Saunacity: Aufgrund der aktuellen Covid-19-Verordnung bleibt die gesamte Aqua- und Saunacity bis auf Weiteres geschlossen.

Stadtbücherei: Die Stadtbücherei  ist ab Montag, 8. Februar 2021 wieder geöffnet. Zu den gewohnten Öffnungszeiten (montags nur bis 19 Uhr) können wieder Medien entliehen und zurückgegeben werden. Zugelassen sind allerdings höchstens 15 LeserInnen gleichzeitig (20 m²-Regelung), daher ist ein Verweilen leider nicht möglich und es wird um rasche Auswahl gebeten, um einen Stau vor der Bücherei zu vermeiden. Beim Betreten der Bücherei wird um die Einhaltung der Anti-Corona-Maßnahmen gebeten: FFP2-Maske, Hände desinfizieren, Mindestabstand von 2 Metern. Die Zweigstellen öffnen ebenfalls – Süd: mittwochs 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr und Nord: Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr. Der Click & Collect-Service wird eingestellt, Ausleihfristen und -gebühren gelten wieder.

Jugendzentrum Steppenwolf: Derzeit hat das Jugendzentrum Steppenwolf die Teams gesplittet und ist von Dienstag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr für Beratungsgespräche und Unterstützung geöffnet. Um Kontaktaufnahme vorab wird gebeten. Die Skatehalle ist vorübergehend geschlossen. Infos auf Facebook und Instagram!

Musikschule: Mit 8. Februar wird der Präsenzunterricht (Einzelunterricht) an der Musik- und Kunstschule St. Pölten wieder aufgenommen. 

Kindergärten und Schulen: Die Kindergärten sind zur Betreuung geöffnet, alle Kinder die nicht Zuhause betreut werden können, können in den Kindergarten kommen. Die Besuchspflicht für Kinder im verpflichtenden Kindergartenjahr (5J.) wird wieder aufgenommen. Die Volksschulen und Sonderschulen (1. bis 4. Schulstufe) werden im Präsenzunterricht geführt. In den Mittelschulen, der AHS-Unterstufe und in Polytechnischen Schulen gibt es einen Schichtbetrieb. AHS-Oberstufen, berufsbildende mittlere und höhere Schulen und Berufsschulen führen tageweise Präsenzunterricht durch. Voraussetzung für die Teilnahme am Schulbesuch ist die Teilnahme an den „Eintritts“-Selbsttests. Das gilt für alle Schularten. SchülerInnen, die sich nicht testen lassen wollen, erhalten durch die LehrerInnen ihrer Schule Arbeitsaufträge für die Arbeit zuhause.

Universitäten und Hochschulen

Volkshochschule: Alle Kurse werden bis auf Weiteres ausgesetzt und die VHS wird geschlossen. Die ausgefallenen Einheiten werden, wo dies möglich ist, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Wo dies nicht möglich ist, wird gemeinsame eine Lösung gesucht. Infos: www.vhs-stpoelten.at

Stadtmuseum: Ab 10. Februar ist das St. Pöltner Stadtmuseum wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Es gelten die Schutzverordnungen wie das Einhalten der 2m-Abstandsregel und das Tragen von FFP2-Schutzmasken. Führungen und Veranstaltungen sind laut aktueller Verordnung nicht erlaubt. Noch bis 21. Februar ist im Stadtmuseum die Sonderausstellung „Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt“ zu sehen, das NÖDOK präsentiert bis 28. Februar Arbeiten der NÖ Kulturpreisträger 2020, u.a. Werke des Würdigungspreisträgers Daniel Spoerri! Virtuelles Angebot und Infos: www.stadtmuseum-stpoelten.at

Stadtarchiv: Das Stadtarchiv St. Pölten öffnet unter strengen Sicherheitsbestimmungen ebenfalls ab 10. Februar. Die Benützung ist nur nach telefonischer Voranmeldung möglich. Auf Grund der Größe des Benutzerraums ist für die Benützung des Stadtarchivs aktuell auch die Vorlage eines negativen Corona-Tests notwendig.

Freiraum: Alle Veranstaltungen im Freiraum sind abgesagt und die Veranstaltungsstätte ist geschlossen. Infos: www.freiraum-stp.com

Saal der Begegnung: Derzeit ist keine Reservierung möglich. 

ParadiesDerFantasie: Das Aktiv-​Kreativ-​Haus "ParadiesDerFantasie" für Kinder bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Auf Facebook, Instagram  und Youtube werden regelmäßig Workshop-Themen gepostet.

Sport: Prandtauerhalle, Stadtsportanlage und Schulsporthallen sind für den Individual- und Hobbysport geschlossen.

Wasser: Bei der Trinkwasserversorgung gibt es keine Einschränkungen. Parteienverkehr ist nur nach telefonischer Voranmeldung möglich (02742/333-4301). Gleiches gilt für die Abwasserentsorgung (02742/333-3627).

Müll: Die Abfallwirtschaft ist normal im Einsatz, Parteienverkehr ist nur nach telefonischer Voranmeldung gestattet (02742/333-4444). Die ASZ sind unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen geöffnet. Abfälle sollen jedenfalls vor der Anlieferung Zuhause schon vorsortiert werden, um die Aufenthaltszeiten am ASZ so gering wie möglich zu halten. Anlieferungen zum Standort Linzer Straße 145 sind möglich, Sperrmülltermine werden aufgenommen. Natürlich gelten weiterhin die bekannten Sicherheitsmaßnahmen wie Abstand halten (2m), Maskenpflicht (FFP2), usw.

Corona-Hotline: Die städtische Corona-Hotline ist unter 02742/333-2222 erreichbar. Für allgemeine Fragen gibt es die Coronavirus-Hotline des Bundes (0800/555-621), im Verdachtsfall das Gesundheitstelefon (1450). Für Fragen zum aktuellen Arbeitsrecht steht die AK zu Seite: 0800/2212-0080.

Vergütungen nach dem Epidemiegesetz

Nach § 32 Epidemiegesetz 1950 (EpiG) ist natürlichen und juristischen Personen sowie Personengesellschaften des Handelsrechtes eine Vergütung zu leisten, wenn und soweit sie gemäß §§ 7 oder 17 EpiG abgesondert worden sind (oder eine andere in § 32 Abs. 1 genannte Maßnahme verhängt wurde) und dadurch ein Verdienstentgang eingetreten ist.

Eine solche Vergütung ist binnen sechs Wochen (im Fall einer Maßnahme aufgrund von SARS-CoV-2 binnen 3 Monaten) vom Tag der Aufhebung der behördlichen Maßnahme bei der Bezirksverwaltungsbehörde einzubringen, in deren Bereich die Maßnahme getroffen wurde.

Alle Informationen zur Beantragung und auch die dafür notwendigen Formulare finden Sie unter: www.noe.gv.at

Ausgefüllte Anträge sind beim Gesundheitsamt St. Pölten, Heßstraße 6, 3100 St. Pölten einzubringen oder können per E-Mail an gesundheit@st-poelten.gv.at gesendet werden.

Ampelschaltung

Seit 23. Oktober ist St. Pölten-Stadt auf der Corona Ampel rot. Die mit der Schaltung einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens ergeben sich aus den unter corona-ampel.gv.at und unter noel.gv.at angeführten Maßnahmen sowie der Verordnung betreffend ergänzende Maßnahmen für Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung bei sehr hohem Risiko zur Bekämpfung von COVID-19

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate