matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Corona-Update für die Stadt

Aufgrund der österreichweit steigenden Corona-Zahlen werden an dieser Stelle werktags täglich die Daten für St. Pölten aktualisiert dargestellt.

Im Vordergrund eine vierstufige Ampel, im Hintergrund ein Blick auf die Stadt. Die Ampel leuchtet rot. (Fotomontage: Josef Vorlaufer)
Aktuell steht die Corona-Ampel der Bundesregierung in St. Pölten auf Rot. (Fotomontage: Josef Vorlaufer)

Hier die aktuellen Zahlen (Donnerstag Abend, 29.10.20):

Neue pos. Fälle: 12
Aktuell pos.: 138
Genesen: 6

Es wurden 154 Bescheide erlassen. 

Ampelschaltung

Mit Stand vom 23. Oktober ist St. Pölten-Stadt auf der Corona Ampel rot. Bürgermeister Matthias Stadler dazu: „Es wurde nun entschieden, dass die Corona-Ampel in St. Pölten auf Rot steht. Ich verstehe das aufgrund der aktuellen, sinkenden Indikatoren bei uns nicht. Ich halte nichts von Panikmache, die Entscheidung mit wieder neuer Berechnungsmethode ist nicht nachvollziehbar. Wir werden natürlich alles daransetzen, auch weiterhin die Zahlen zu senken. Dabei ist natürlich jeder und jede Einzelne gefordert. Bis gestern Abend mussten wir auf die Bundesnovelle des Maßnahmengesetzes warten, die am Montag in einer Pressekonferenz angekündigt wurde und erst gestern drei Stunden vor der angeblichen Gültigkeit veröffentlich wurde. Anschließend wurde das Inkrafttreten der Regelungen dann doch wieder auf Sonntag verschoben. Ich finde es spannend, wie man bei dem Ernst der Lage so viel Zeit verstreichen lassen kann, bis Gesetzestexte auf den Weg gebracht werden, die dann obendrein für den Großteil der Bevölkerung unverständlich formuliert werden. Hier würde ich mir wirklich mehr Klarheit und weniger unverständliches Theater für uns alle wünschen. Ich möchte mich auf diesem Weg auch noch bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes in St. Pölten bedanken, die gemeinsam mit der Landessanitätsdirektion schon seit Beginn der Corona-Krise, aber ganz besonders in den vergangenen Wochen, wirklich Großartiges geleistet haben. Wir werden diese Krise gemeinsam meistern."

Die mit der Schaltung auf Rot einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens ergeben sich aus den unter corona-ampel.gv.at und unter noel.gv.at angeführten Maßnahmen sowie der Verordnung betreffend ergänzende Maßnahmen für Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung bei sehr hohem Risiko zur Bekämpfung von COVID-19

Die aktuellen Corona-Maßnahmen finden Sie auf der Webseite des Sozialministeriums unter: www.sozialministerium.at