matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Asiatisches Bistro am Mühlweg

Kürzlich hat am Mühlweg 57 das „Anchan“ eröffnet. Hier wird eine junge und frische Asian Fusion Bistro-Küche kombiniert mit regionalen Zutaten geboten.
Stadtrat Dietmar Fenz, Bürgermeister Matthias Stadler, das Team von „Anchan“ und Bundesrätin Eva Prischl. (Foto: Josef Vorlaufer)
Bürgermeister Matthias Stadler, Bundesrätin Eva Prischl und Stadtrat Dietmar Fenz zu Besuch im neu eröffneten „Anchan“. (Foto: Josef Vorlaufer)

Für den kleinen Hunger zwischendurch warten hausgemachte Köstlichkeiten wie die Teigtaschen “Kiao”, der knusprige Schweinebauch oder die vietnamesischen Garnelenrollen. Wenn‘s etwas mehr sein darf, findet sich bei den Spezialitäten aus der vietnamesischen, thailändischen und indischen Küche sicher das passende. Laufend wechselnde Menüs sorgen zusätzlich für Abwechslung. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier auf ihre Kosten. Hausgemacht sind auch die meisten Getränke, wie etwa die Schmetterlingsblüten-Limo, der Eistee mit Reis & Bio Chia-Samen oder der Thai Bubble Tea.

Das „Anchan“ ist benannt nach der blauen Blüte der Schmetterlingserbse. Diese liefert eine intensive blaue Farbe und kann im „Anchan“ nicht nur als Tee oder Limonade verkostet werden, sondern findet sich auch in vielen Speisen, wie etwa dem blauen Reis, wieder.

Alle Speisen gibt es auch zum Mitnehmen, ein Lieferservice ist in Vorbereitung. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 11 bis 21 Uhr. Weitere Infos: www.anchan.at