matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Der B20 geht ein Licht auf

In der Mariazeller Straße wird aktuell wieder die Beleuchtung getauscht, die Arbeiten dauern noch bis Anfang September.

Mitarbeiter auf einem Kran montieren neue Lampen auf der B20. (Foto: Vorlaufer)
650.000 Euro kostet der Austausch der Lampen, vier Bauetappen sind insgesamt eingeplant: Die Mariazeller Straße bekommt eine neue, sicherere und energiesparendere Beleuchtung. (Foto: Vorlaufer)

Die alte Beleuchtung entlang der B20 L100 wird auf neue, energiesparende Lampen getauscht. Bereits im letzten Sommer wurde mit den Arbeiten an den Seilhängeleuchten begonnen, die endgültige Finalisierung ist erst 2022 möglich. Täglich von 9 bis 15 Uhr arbeiten die Mitarbeiter der niederösterreichischen Firma "e-compact" seit Mai, um die heurige Etappe vom Europaplatz bis zur Kranzbichlerstraße so wenig verkehrsstörend wie möglich bis 4. September fertig zu bekommen.

Dabei werden die alten Lichtpunkte gegen 52 moderne LED-Einheiten getauscht. Die gesamte Energieersparnis liegt bei 40 Prozent.