matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Virtuelles musikalisches Klassenzimmer

Auch Musikschulen suchen nach Möglichkeiten, in der derzeitigen Krisensituation bestmöglich bestehen zu können. Mit dem neuen virtuellen Klassenzimmer der Musik- und Kunstschule St. Pölten ist jetzt auch digitaler Musikunterricht möglich.

Schüler Alexander Fichtinger nimmt digitalen Gitarren-Unterricht. (Foto: Fichtinger)
Schüler Alexander Fichtinger freut sich darauf, nun weiterhin regelmäßig Gitarren-Unterricht zu bekommen. (Foto: Fichtinger)

Initiator Musikschullehrer Lukas Schönsgibl: “Die neue E-Learning-Plattform ist gerade in dieser Zeit ein wichtiger Bestandteil, pädagogisch wertvollen Instrumentalunterricht gewährleisten zu können.”

Musikunterricht via Webcam

Die Musik- und Kunstschule nimmt hier eine Vorreiter-Rolle ein und bietet diese Form zur Unterstützung des Erlernens eines Instruments an. „Pädagogische Visionen und neue Unterrichtskonzepte, im Spannungsfeld sozialer Isolation aber auch neuer gesellschaftlicher Möglichkeiten, waren letztendlich die Ausgangslage für eine neue digitale Wirklichkeit, die wir in kurzer Zeit umsetzen konnten und in naher Zukunft leben werden. Keine leichte Aufgabe, die im Team der Musik- und Kunstschule zu lösen war. Nun gilt es dieses virtuelle Klassenzimmer all unseren SchülerInnen und LehrerInnen zu öffnen und aus Zahlenkombinationen von 0 und 1, Kunst und Kultur, eben Musik entstehen zu lassen.“ meint der Direktor der Musik- und Kunstschule St. Pölten, Alfred Kellner.

Telefonunterricht als Ausweichmöglichkeit

Die SchülerInnen werden von den LehrerInnen kontaktiert, um die technischen Gegebenheiten abzufragen. Sollte keine Möglichkeit gegeben sein über das Internet zu kommunizieren, soll der Unterricht auch per Telefonkontakt umgesetzt werden - bei Einzelunterricht gibt es hier gewisse Vorteile gegenüber dem Unterricht in der Klasse mit vielen Kindern.

Für Fächer wie die elementare Musikerziehung, Musikkunde und den Tanzunterricht arbeitet die Musik- und Kunstschule an weiteren Maßnahmen, um auch in diesem Bereich ein Angebot stellen zu können. 

×

Wir sind für Sie da!

Beachten Sie die teilweise noch eingeschränkten Parteienverkehrszeiten sowie die allgemeinen Hygienevorschriften.

Bitte prüfen Sie die Möglichkeit der elektronischen, postalischen oder telefonische Abwicklung Ihres Anliegens bzw. nutzen Sie auch weiterhin die Möglichkeit zur Online-Terminvereinbarung.

Amtswege sind auch mittels Online-Formulare möglich. 

Wir bemühen uns, alle Beiträge laufend zu aktualisieren, sodass Sie immer bestens informiert sind. Beachten Sie bitte dennoch das Beitragsdatum.