matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Freiraum bringt Konzerthighlights ins Wohnzimmer

Die Veranstaltungsstätte Frei:raum überträgt jeden Freitag und Samstag Livestreams von spektakulären Konzerten und Theateraufführungen auf Facebook  und Youtube.

Yasmo. (Foto: Klaus Engelmayer)
Yasmo ist am 19. Juni nicht nur auf der virtuellen Freiraum-Bühne, sondern auch live per Zoom-Schaltung bei "Talk im Turm" des BhW NÖ zu Gast. (Foto: Klaus Engelmayer)

„Live is live, na klar, und wir vom Freiraum vermissen das gerade am meisten, aber damit wir nicht vergessen wie sich das anfühlt haben wir beschlossen, unser Archiv zu öffnen und einige Highlights in Livestreams zu zeigen. Jeden Freitag und Samstag ab 20:00 Uhr auf Youtube  und Facebook, dabei sein und die Atmosphäre genießen, bis es endlich wieder im echten Leben so weit ist!“, meldet Frei:raum-Chef Wolfgang Matzl aus dem Home-Office.

Der Frei:raum öffnet sein Archiv

Frei:raum-Chef Wolfgang Matzl verbringt seine Zeit im Home-Office derzeit großteils damit, Videomaterial aus dem Archiv aufzubereiten, um allen St. Pöltnerinnen und St. Pöltnern möglichst viel Freiraum-Feeling nach Hause zu bringen.
In regelmäßigen Livestreams auf Facebook  und Youtube  kann man sich ausgewählte Konzerthighlights freitags und samstags ab 20 Uhr ganz bequem zuhause im Wohnzimmer anschauen.

Programm bis 27. Juni

  • FR 5. Juni - STP Reggae Special mit Lukascher (2015)
  • SA 6. Juni - STP Reggae Special mit Chico (2014) und Roots Vibration (2016)
  • DO 11. Juni - Manu Delago (2017)
  • FR 12. Juni - Corona-Tales mit Küenring (2019), Jacobs Moor (2018) und Anderwelt (2019)
  • FR 19. Juni & SA 20. Juni - Kling-Klang Indie-Special mit Yasmo & die Klangkantine (2019) uvm.
  • FR 26. Juni - Mother's Cake (2013), Reverend Backflash (2018)
  • SA 27. Juni - Koenigleopold (2013), Bastard Peels (2012)

Live ist wirklich live: Jeder Stream wird nur einmal gezeigt.

Mit dem 27. Juni beschließt der Freiraum sein Corona-bedingtes Live-Streaming Programm, nach der Sommerpause im Juli und August soll es dann ein Comeback mit Live-Konzerten geben - gemäß den aktuell geltenden Bestimmungen und Möglichkeiten.