matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Mit Mythos Coco Chanel auf Tour

Eine Reise in das Paris des frühen 20. Jahrhunderts erlebte das Publikum am 26.Februar 2020 im ausverkauften Petöfi Theater Soprons.

Ballett-Tänzerinnen vor Eifelturm Modell. (Foto: Wolfgang Mayer)
Das Europaballett ist derzeit mit Mythos Coco auf Tour. (Foto: Wolfgang Mayer)

Einen großartigen Erfolg konnte das Europaballett mit der Premiere „Mythos Coco“, der biografischen Darstellung der mystischen und magischen Gabrielle „Coco“ Chanel im Handlungsballett von Peter Breuer verbuchen. Mayara Vicoso tanzte sich in die Herzen der Zuseher und wirkte in ihrer Rolle, der leidenschaftlichen Coco, authentisch und verführerisch. Ebenfalls begeistert zeigte sich auch der Bürgermeister Soprons, Dr. Farkas Cyprián. Er kommentierte den Abend mit den Worten: „Diese Aufführung ist ein gutes Beispiel für diese Art von künstlerischer Philosophie, die beweist, dass es ohne die Kraft der Leidenschaft schwierig ist, wirklich exzellent zu sein.“Auch der Vizebürgermeister Harald Ludwig und Stadtrat Martin Antauer begleiteten das Europaballett nach Sopron. Harald Ludwig ist überzeugt „Tanz und Musik vereinen die Menschen in Europa. Coco Chanels Leben, Ihre Persönlichkeit und Karriere haben in dieser spektakulären Aufführung großen Einfluss auf einen Teil der europäischen Kultur.“