matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Neuer Priester für die serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler empfing den neuen Seelsorger für Stattersdorf im Rathaus.

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler empfing gemeinsam mit Gemeinderätin Mirsada Zupani, DSA aus Stattersdorf und Pfarrgemeinderat der Kirche Dalibor Drinic den neuen serbisch-orthodoxen Priester für die Stattersdorfer Kirchengemeinde Dalibor Petric. (Foto: Josef Vorlaufer)
Bürgermeister Mag. Matthias Stadler empfing gemeinsam mit Gemeinderätin Mirsada Zupani, DSA aus Stattersdorf und Pfarrgemeinderat der Kirche Dalibor Drinic den neuen serbisch-orthodoxen Priester für die Stattersdorfer Kirchengemeinde Dalibor Petric. (Foto: Josef Vorlaufer)

Dalibor Petric heißt der neue Priester, der die serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde zum Hl. Apostel Thomas im St. Pöltner Stadtteil Stattersdorf Ende 2019 übernommen hat. Sein Geburtsort ist die oberösterreichische Statutarstadt Steyer, die im Alpenvorland an der Grenze zu Niederösterreich liegt.

Nach seiner Schulausbildung hat er sein Theologiestudium in München und eine Priesterschule in Serbien absolviert. Nun lebt und arbeitet er in Stattersdorf. Der 26 Jährige ist verheiratet und Vater eines Kindes. Seine serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde zählt 300 Familien mit rund 1200 Personen zu ihren Mitgliedern. „In meiner Tätigkeit als Priester der serbisch-orthodoxen Kirche möchte ich einen Fokus auf die Zusammenarbeit mit der Stadt und anderen Konfessionen legen. Mein Ziel ist es die orthodoxe Kirche im besten Licht darzustellen“, so Priester Dalibor Petric.