matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Grüner Daumen Gartentipp

Gärtnermeister Robert Wotapek alias "Ihr grüner Daumen" wünscht mit seinen Tipps bereits einen guten Start ins Gartenjahr.

Schneeglöckchen
Zur Halbzeit des meteorologischen Winters sprießen in den Gärten die Schneeglöckchen. (Foto: Pixabay/MabelAmber)

 Im Februar strecken die ersten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen, Krokusse ihre Triebspitzen mit den Köpfen aus der Erde. Nicht mehr lange und das Putzen und Umtopfen der Kübelpflanzen im Winterquartier kann erfolgen.
In diesem Monat kann mit dem Vorziehen erster Sommerblumen begonnen werden, bevor es zum Anbau kommt, sollte man die Bestände sichten.

Für gekauftes Saatgut gilt das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum, bei abgelaufenem Saatgut lohnt sich eine frühzeitige Keimprobe, zeigen sich nach 2 Wochen nur wenige Keimlinge sollte neues Saatgut gekauft werden, die größte Auswahl findet sich hierfür in den Gärtnereien und Gartencentern.

Ende Februar können nun auch die Ziergräser bodennahe zurückgeschnitten werden, um die Neuaustriebe der Gräser nicht zu verletzen. Wer ein Frühbeet besitzt kann bereits die Fenster auflegen, damit sich der Boden erwärmt, ab Ende Februar können Radischen und Salat angesät werden.

Ebenso ist nun Zeit an unsere gefiederten Freunde den Vögeln zu denken, die Nistkästen müssen nun gereinigt werden. Nistkästen sind Bruthilfe für Vögel im Frühjahr. Das Flugloch sollte nach Südosten zeigen, Wind und Regen sollte nicht in die Flugöffnung eindringen können.