matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Grüner Daumen Gartentipp

Gärtnermeister Rober Wotapek alias "Ihr grüner Daumen" gibt gerne sein Wissen an alle Gartenfreunde weiter - wie über den baldigen Start in die neue Gartensaison.

Handscheren.
Gute Handscheren erleichtern die Arbeit. Foto: Gtm. Robert Wotapek

Für einige Sommerblumen (Begonien, Impatiens usw.) ist es bereits Zeit die Aussaat im Gewächshaus vorzunehmen.

Im Jänner können noch Nistkästen aufgehängt werden, denn in den milden Wintern beginnen Meisen schon sehr früh mit ihrer Wohnungssuche. Als Alternative zu Vogelnistkästen bietet sich auch eine Futterstation für Eichhörnchen an.

Eine regelmäßige Kontrolle der Kübelpflanzen im Winterquartier sollte durchgeführt werden ob die Pflanzen Wasser benötigen oder ob Schädlinge zu bekämpfen sind.

An frostfreien Tagen können Wintergemüse wie Vogerlsalat oder Grünkohl geerntet und Obstbäume geschnitten werden. Das Ziel des Obstbaumschnittes ist es eine stabile gleichmäßige Krone aufzubauen mit vielen fruchtenden Trieben. Die oberste Knospe sollte jeweils nach außen zeigen. Ganze Äste schneidet man auf Astring ohne einen Zapfen stehen zu lassen, schwache oder steil wachsende Triebe/Wildtriebe werden entfernt.

Für die meisten Schnittarbeiten an kleinen Obstbäumen bzw. Beerenobst reicht eine Handschere, ein gutes Modell durchtrennt 2 cm dicke Äste ohne dass seine Klinge verkantet oder bricht, zudem können verschlissene Teile ersetzt werden.

Probieren Sie die Schere selbst aus, denn fast jeder Hersteller bietet Modelle für große und kleine Hände an. Eine ergonomische Form der Schere hilft Druckstellen und Blasen zu vermeiden, sparen Sie hier auf keinen Fall.

Ihr Grüner Daumen Gärtnermeister Wotapek Robert