matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Handball Frauen spielen tadellose Saison

Die Handballerinnen der Union St. Pölten mischen die Bundesliga auf und haben die WHA im Visier. Als nächstes kommt Hollabrunn zum NÖ-Duell in die Prandtauerhalle.

Handball-Athletin kurz vor dem Wurf
Rita Varga-Borbás hat bei der Union St. Pölten voll eingeschlagen (Foto: Andrea Halm)

 

Nach dem Abstieg aus der Woman Handball Austria (WHA) sind die Union Handball Frauen nun am besten Weg zurück in die höchste heimische Spielklasse. Nicht zuletzt dank der Heimstärke (nur eine Niederlage in sechs Spielen) sicherte sich das Team von Trainerin Waltraud Wagner den „Winterkönig“.

Neuzugang Rita Varga-Borbás hat sich als Spielerin blendend eingefügt. Nebenbei betreut die ehemalige ungarische Teamspielerin die U16-Auswahl der Union Mädels. „Sie ist eine Bereicherung durch ihre Erfahrung im Spitzenhandball, ihre Erfolge in der Nachwuchsbetreuung und vor allem wegen ihrer professionellen Einstellung“, schwärmt Sektionsleiter Gerhard Halm, „wir wollen sie daher langfristig an den Verein binden.“