Durchblick bei der Bildung: 300. 000 Euro für neue Fenster in Volksschulen

Eine echte Bildungsoffensive der Stadt geht weiter: Nach Investitionen von 35 Millionen Euro in diesem Bereich in den letzten Jahren, wird auch heuer Geld für die zukünftigen Generationen in die Hand genommen.
Josef Vorlaufer © Josef Vorlaufer
Haben den Durchblick bei der Bildung: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Schulamtsleiter Andreas Schmidt, MBA – am Bild mit Schulwart Gustav Uitz aus St. Georgen.

Mehr als 17 Millionen Euro wurden in den letzten Jahren im Pflichtschulbereich in St. Pölten investiert, genauso viel nochmal in den Ausbau des Kindergartenangebotes. Alleine 2,3 Millionen Euro werden im Laufe des heurigen Sommers in vier St. Pöltner Volksschulen investiert, einen wesentlichen Anteil dabei macht der Fenstertausch in der Stattersdorfer und der St. Georgener Schule aus. Die neuen Fenster erfüllen die aktuellsten sicherheitsrelevanten Standards (auch für Bergung durch die Feuerwehr) und tragen wesentlich zur besseren Wärmedämmung bei.

Im südlichsten Stadtteil der Landeshauptstadt, in St. Georgen, werden fast 140.000 Euro in den Tausch aller Fenster der Volksschule investiert. Knapp 150.000 Euro betragen die Kosten für den Fenstertausch in der Volksschule und dem Kindergarten in Stattersdorf, an beiden Schulen werden außerdem Malerarbeiten durchgeführt. In allen Schulen findet darüber hinaus die notwendige Grundreinigung über die Sommermonate statt.