Austausch unbegrenzter Erfahrungen

Was entsteht, wenn beim Tauschen beide Seiten mehr erhalten, als sie geben? Richtig: Freude! In Zeiten, in denen mancher Orts über die Errichtung neuer Grenzen und Mauern nachgedacht wird, gelingt es dem Städtepartnerschaftskomitee mit dem Projekt "Youth Unlimited" ein weiteres Mal durch ihr Schüleraustauschprogramm für echtes Von-Einander-Lernen zu sorgen.
Austausch unbegrenzter Erfahrungen © 2019 St. Pölten
Sowohl in St. Pölten, als auch in Wuhan wurde fleißig gelernt.

Lernen ist nie ohne Anstrengung verbunden, aber es zahlt sich allemal aus! So geschehen beim kürzlich abgeschlossenen Schüleraustausch zwischen der Schülerin Vanessa Prankl (Schülerin der 4ten Klasse Elektronik und Technische Informatik HTL St.Pölten) und Odelia Tel Tang Yu, Schülerin aus Wuhan (China). Besonderer Dank gebührt neben "Youth Unlimited" auch den beiden Gastfamilien für ihre Initiativen, durch selbst organisierte weitere Reisen zu eben mehr als nur Austausch beigetragen haben!

Zuerst durfte Vanessa Prankl 4 Wochen zum Schulanfang in China verbringen und nun kam es zum Gegenbesuch der Tochter ihrer Gastfamilie. Die Austauschschülerin aus China sah erstmals soviel Schnee und schreibt: "Zwar sah fast alles ganz anders als in meiner Heimat aus, aber St.Pölten gefällt mir sehr sehr gut". Und über die Schule schreibt Sie: "Die Schüler hier sind sehr neugierig und stellen viele Fragen".

Nähere Informationen zum Partnerschaftskomitee und zu "Youth Unlimited" gibt es unter www.partnerstaedte-stpoelten.at.