Ausbildung zu RettungssanitäterInnen

38 Studierende im Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege der FH St. Pölten schlossen kürzlich im Rahmen des Lehrgangs für präklinische Versorgung und Pflege die Ausbildung zum/zur RettungssanitäterIn ab.
Ausbildung zu RettungssanitäterInnen © 2019 St. Pölten
Die frischgebackenen RettungssanitäterInnen bei der Zeugnisverleihung an der FH St. Pölten. Credit: FH St. Pölten / Daniel Bründl

Studierende der Gesundheits- und Krankenpflege an der FH St. Pölten haben die Möglichkeit, ergänzend zum Studium den akademischen Lehrgang „Präklinische Versorgung und Pflege“ zu absolvieren und damit zusätzlich die Berufs- und Tätigkeitsberechtigung als Rettungs- bzw. NotfallsanitäterIn zu erlangen. Als erste Nichtrettungsorganisation in Österreich bietet die FH St. Pölten in zwei Modulen diese Ausbildung zum/zur RettungssanitäterIn sowie zum/zur NotfallsanitäterIn an.

Feierliche Zeugnisübergabe

Insgesamt 38 Studierende durften nach der herausfordernden theoretischen und praktischen Ausbildung kürzlich ihre Abschlusszeugnisse im Festsaal der FH St. Pölten entgegennehmen.
In den Festansprachen, die von FH-Geschäftsführer Gernot Kohl, der Lehrgangsleiterin Petra Ganaus und dem Modulleiter Christoph Redelsteiner gehalten wurden, wurde ein spezieller Aspekt des Lehrgangs immer wieder erwähnt, nämlich die zeitintensive Form dieser Ausbildung: So ist es für den nächsten Schritt zum/zur NotfallsanitäterIn unerlässlich, als freiwillige/r MitarbeiterIn einer Rettungsorganisation beizutreten.
Da ein Teil der Ausbildung in der Freizeit geleistet werden muss, ist von den Studierenden besonderes Engagement gefragt, welches mit der feierlichen Übergabe der Zeugnisse honoriert wurde.

Gesundheits- und Krankenpflege studieren – jetzt bewerben!

Bewerbungen für den Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege sind noch bis zum 13. Mai möglich. Für Interessierte bietet die FH St. Pölten am 7. Mai zudem einen info.termin an, in dem das Studiengangsteam über die Ausbildung informiert und für Fragen bereit steht. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.fhstp.ac.at/bgk