Design-Ausstellung im NDU Temp.Space

Studierende der fünf Bachelor- und der zwei Masterstudiengänge der New Design University (NDU) St. Pölten laden am 21. Juni ab 17 Uhr zur Ausstellungseröffnung in den neuen temporären Raum der NDU ein. Der „NDU Temp.Space“ befindet sich nur wenige Meter vom Rathausplatz entfernt, in der ehemaligen Hausmann-Filiale in der Rathausgasse 3. Die kreative Leistungsschau unter dem Motto „best of 2018“ zeigt bis zum 1. Juli die besten Abschluss- und Projektarbeiten aus den jeweiligen Studiengängen.
Foto: zVg © Foto: zVg
Studierende der NDU St. Pölten präsentieren ihre besten Abschluss- und Projektarbeiten in der St. Pöltner Innenstadt.

Von 21. Juni bis 1. Juli 2018 bespielen die Studierenden der Bachelorstudiengänge „Grafik- & Informationsdesign“, „Innenarchitektur & 3D Gestaltung“, „Design, Handwerk & materielle Kultur“, „Event Engineering“ und „Management by Design“ sowie die Masterstudierenden „Innenarchitektur & visuelle Kommunikation“ und „Entrepreneurship & Innovation“ die Rathausgasse 3 und verwandeln den Leerstand der ehemaligen Hausmannfiliale in eine temporäre Ausstellungsfläche. Der „Temp.Space“, der bis zum 1. Juli täglich von 11:00 – 19:00 Uhr besucht werden kann, bietet einen umfassenden, interaktiv gestalteten Einblick in die universitären Arbeitsprozesse.

Das Studium „Grafik- & Informationsdesign“ wird durch Publikations-, Verpackungs-, sowie Arbeiten im Bereich Informationsdesign vertreten. Studierende der Innenarchitektur zeigen u.a. ihre Bachelorarbeiten, die sich mit dem Thema „Indoorisierung“ beschäftigen und als Aufgabe die Gestaltung eines Clubs (Musikclub, Sportclub, ... ) hatten. Projekte des Studiengangs „Design, Handwerk & materielle Kultur“ geben unterschiedliche Einblicke in die Welt des Produktdesigns: Augmented Reality als Entwurfswerkzeug, die Verknüpfung von Licht und Holz oder die Auseinandersetzung mit nachhaltigen Materialien sind nur exemplarisch genannte Beispiele, die in der Ausstellung gezeigt werden. Studierende der Fakultät Technik & Wirtschaft stellen wiederum „Design Thinking“ und Eventtechnik in den Vordergrund ihrer präsentierten Arbeiten.

Studierende des Masterstudiengangs „Innenarchitektur & visuelle Kommunikation“ haben nicht nur in einem mehrtägigen Workshop die Ausstellungsgestaltung in ihrem Bereich übernommen, sondern zeigen auch ausgewählte Projektarbeiten, die für den studentischen Wettbewerb „Innovationswerkstatt München“ entstanden sind. Die aktuellen Masterarbeiten des Studiengangs werden ebenfalls ausgestellt und beschäftigen sich u. a. mit der Vernetzung am Arbeitsplatz der Zukunft oder mit dem Leitsystem und der Identität des Grünen Praters.