Filmmarathon GOLDEN NIGHTS mit FH-Beteiligung

Kurzfilme aus dem Film Lab der FH St. Pölten sind als lokales Spotlight Teil der Reise durch die europäische Kinowelt
Filmmarathon GOLDEN NIGHTS mit FH-Beteiligung © 2019 St. Pölten

Zum zweiten Mal beteiligt sich das Cinema Paradiso in St. Pölten an den „Goldenen Nächten“, einer hochkarätigen Werkschau des kontemporären internationalen Kurzfilmschaffens. Das Filmfestival findet im Mai und Juni in zahlreichen internationalen Städten statt. Die FH St. Pölten ist Teil dieser Reise durch die internationale Kinowelt: Kurzfilme aus dem Film Lab sind als lokales Spotlight zu sehen. Die jungen FilmemacherInnen St. Pöltens werden so vor den Vorhang geholt.

Kurzfilme aus FH Film Lab als lokales Spotlight

Dank einer Kooperation mit der Akademie des Österreichischen Films, initiiert von Rosa von Suess, stv. Studiengangsleiterin des Bachelor Studiengangs Medientechnik, eröffnen Filmprojekte von Studierenden der FH St. Pölten den Kurzfilmmarathon LES NUITS EN OR / THE GOLDEN NIGHTS. „Die Spotlights aus der FH St. Pölten zeigen aktuelle Semesterprojekte aus dem unmittelbaren Lehr- und Übungsfeld der Film Lab-Studierenden. Diese im Umfeld der weltbesten Kurzfilme zeigen zu können, ist eine besondere Möglichkeit, die wir gerne wahrnehmen", freut sich Rosa von Suess über die Kooperation. An vier Abenden erwartet das Publikum – bei kostenlosem Eintritt – stets ein neues lokales Spotlight und eine andere Auswahl der weltweit besten Kurzfilme. Großes Kino mit lokalem Bonus!

Infos und Programm unter: www.cinema-paradiso.at