Musikalische Leckerbissen und mehr beim Neujahrskonzert

Das traditionelle Neujahrskonzert der Musik- und Kunstschule erfreute die Besucher mit Bläserklängen von Strauss über Ronald Binge bis Glenn Miller.

Josef Vorlaufer © Josef Vorlaufer
Musikschuldirektor Alfred Kellner organisierte, Sepp Fahrngruber dirigierte, Veronika Polly moderierte, Robert Rosenthaler musizierte und Bürgermeister Matthias Stadler applaudierte beim Neujahrskonzert der Musikschule.

Alle Infos auf der Facebookseite der Musikschule

Es ist ein Pflichttermin für viele St. Pöltner, wenn die Blasmusik der Musik- und Kunstschule am Dreikönigstag zum Neujahrskonzert im Stadtsaal aufspielt. Und so war auch heuer kein Sessel frei, als Klassiker wie Walzer von Johann Strauss, Polkas und ein Glenn-Miller-Medley erklangen. Kapellmeister Sepp Fahrngruber dirigierte aber auch den von ihm komponierten Feuerwehrmarsch, und natürlich endete das viel beklatschte Konzert mit dem Radetzkymarsch.
Erstmals in ihrer Rolle als Moderatorin sorgte Schauspielerin Veronika Polly für heitere Zwischentöne. Musikschuldirektor Alfred Kellner machte Lust auf den nächsten kreativen Auftritt der Musik- und Kunstschule, der gemeinsam mit Domorganist Ludwig Lusser, Direktor des Chroeographischen Zentrums Prof. Renato Zanella sowie Schlagwerker und DJ Andy Winkler die Mitternachtseinlage beim Hauptstadtball gestaltet wird.

\r\n