matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Wheeli - Das Dörfertaxi

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

"Wheeli" - das Dörfertaxi verbindet die Katastralgemeinden mit der Stadt St. Pölten

Der "Wheeli "ergänzt das umfangreiche Streckennetz in den Randgebieten, die vom LUP nicht angefahren werden. Der Wheelie fährt zu fixen Abfahrtszeiten im 2-Stunden Takt, fährt jedoch nur nach telefonischer Voranmeldung.

Der "Wheeli" fährt im Norden auf folgenden Linien

Ragelsdorf, Weitern, Waitzendorf, Witzendorf
Wasserburg, Zwerndorf, Pengersdorf, Ober/Unter-Zwischenbrunn

Im Süden bedient der "Wheeli" folgenden Linien

Dörfl, Ganzendorf, Steinfeld, Kreisberg, Reitzersdorf, Wetzersdorf, Wolfenberg, Völtendorf
Schwadorf, Pummersdorf, Matzersdorf, Nadelbach

Jede Linie bringt Sie maximal bis zum Hauptbahnhof, von wo aus der Umstieg auf den LUP möglich ist.

Eine Fahrt wird nur nach telefonischer Voranmeldung ausgeführt.

Nennen Sie bei der Bestellung

  • die gewünschte planmäßige Abfahrtszeit,
  • die Einstiegstelle,
  • das Fahrziel,
  • Ihren Namen und
  • die Personenanzahl.

Werden neben dem Fahrgast auch Tiere oder sperrige Gegenstände mitgenommen, so ist dies bei der Bestellung bekanntzugeben.

Fahrpreis

€ 2,50 pro Person und Zone
LUP-Zeitkartenbesitzer: € 1,-
Kinder unter 6 Jahren werden gratis befördert

"Wheeli"-Nummer: +43 2742 253545

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate