matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Betreuung behinderter Kinder

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Kindergärten mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen

Sieben Kindergärten bieten Integrationsgruppen an.

An den Standorten bietet die Stadt St. Pölten je eine heilpädagogisch-integrative Gruppe für Kinder mit besonderen Bedürfnissen an.

  • Handel-Mazzetti-Straße
  • Heinrich Schneidmadl-Straße
  • Karl-Pfeffer-Gasse
  • Neuviehofen
  • Wiesnergasse (mobiler Versuch) und
  • Pernerstorferplatz
  • Am Eisberg


Diese haben die Aufgabe, altersgemäß entwickelte Kinder und Kinder mit besonderen Bedürfnissen zwischen dem vollendeten 2,5 Lebensjahr und dem Schuleintritt in Kleingruppen zu betreuen und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Eine Kindergartenpädagogin, eine Sonderkindergartenpädagogin und eine Kinderbetreuerin arbeiten mit 15 Kindern, wovon höchstens fünf besondere Bedürfnisse haben.

Zusätzlich führt die Stadt St. Pölten dem Bedarf entsprechend Integrationsgruppen. Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an die Dienststelle Schulen und Kindergärten.

Für Rückfragen zum Thema wenden Sie sich bitte an:

Schulwesen