Zur Navigation Zum Inhalt

Verordnungen zur Änderung des Bebauungsplanes

Der Gemeinderat der Stadt St. Pölten hat in seiner Sitzung vom 29. November 2021 nachstehende Verordnung zur Änderung des Bebauungsplanes beschlossen:  

Bebauungsplan Bereich Bahnhofsplatz Nord 2. Änderung

Der Gemeinderat der Stadt St. Pölten hat in seiner Sitzung vom 28. Juni 2021 drei Verordnungen zur Änderung des Bebauungsplanes beschlossen. Diese treffen auf folgende Bereiche zu:

1. Bebauungsplan Neugebäudeplatz – Eybnerstraße – Parkpromenade (1. Änderung)

2. Bebauungsplan „Äußere Lederergasse und Umgebung“ (3. Änderung)

3. Teilbebauungsplan Schießstattring (2. Änderung)

Die Plandarstellungen und Bebauungsvorschriften, welche mit einem Hinweis auf diese Verordnungen versehen sind, liegen im Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten, Zimmer Nr. 2.10, während der Amtsstunden zur allgemeinen Einsicht auf.

Der vollständige Text der Verordnungen findet sich auch auf der Amtstafel (Eingang Rathaus).

Die Verordnungen treten gemäß § 50 NÖ. Stadtrechtsorganisationsgesetz 1999 am 27.Juli 2021 in Kraft.