matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Altpapier

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Altpapier (Leitfarbe ROT) wird ab Haus gesammelt

Die Abfuhr erfolgt alle 8 Wochen. Die Abfuhrtermine werden zum Jahreswechsel bei der Verteilung der „gelben Säcke“ mitgeliefert.
Die Behälter sind am Abfuhrtag bis spätestens 06 Uhr vor der Liegenschaft bereitzustellen. Da für die Sammlung pro Abfuhrbezirk zwei Tage benötigt werden können, kann die Abholung auch erst am nächsten Tag erfolgen.

Bitte in die Altpapiertonne

  • Zeitungen
  • Illustrierte
  • Magazine
  • Prospekte
  • Bücher
  • Kataloge
  • Briefe
  • Schreib- und Kopierpapier
  • Computerausdrucke
  • sauberes und unbeschichtetes Papier
  • Packpapier
  • Telefonbücher
  • dünne Schachteln/Kartons (wie Zahnpastaschachteln, Lebensmittelkartons, Waschmittelkartons)
  • Verpackungen aus Papier (Mehl-, Zucker- oder Brotsackerln)
  • Pizzakartons ohne Inhalt (stark verschmutzte Pizzakartons gehören in den Restmüll!)

Das gehört nicht in die Altpapiertonne

  • Durchschreibepapier
  • gewachstes Papier
  • gummierte Etiketten
  • Hygienepapier
  • Klebebänder
  • Kohlepapier
  • Tapeten
  • stark verschmutztes Papier
  • Tiefkühlverpackungen
  • Thermo-Fax-Papier
  • Wellpappe (Abgabe am ASZ)
  • Windeln
  • Zellophan
  • beschichtete Wurst- und Fettpapiere

Tipp

Entfernen Sie Kunststoffeinlagen oder andere Fremdteile, denn nur reines Papier ist für die Wiederverwertung brauchbar.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate