matomo image Zur Navigation Zum Inhalt
Die ganze Stadt in Bewegung

Die ganze Stadt in Bewegung

Wer wird aller zum Spartaner?

Achtung! Von 27. bis 29. August werden wieder die Spartaner St. Pölten einnehmen, natürlich unter größten Sicherheitsvorkehrungen.

Teilnehmer des Spartan Race beim Sprung über ein brennendes Hindernis. (Foto: Josef Bollwein)
Wehe, wenn die Spartaner am Truppenübungsplatz erst losgelassen werden. (Foto: Josef Bollwein)

Wenn Hundertschaften am St. Pöltner Truppenübungsplatz gemeinsam inbrünstig und voller Vorfreude „Aroo! Aroo! Aroo!“ schreien, dann steigt das Spartan Race 2021. Die teilnehmenden AthletInnen werden vier verschiedene „Obstacle Course Races“ (Hindernis-Parcours) in Angriff nehmen. ZuseherInnen sind dieses Jahr keine zugelassen, lediglich die „Spartan Kids“, die schon am Freitag starten, dürfen zwei Begleitpersonen mitnehmen, die sich vor dem Betreten des Eventgeländes zu registrieren haben. Für alle gilt die 3G-Regel, ein umfassendes Sicherheitskonzept ist unter Dach und Fach und die Veranstalter gewährleisten für den Fall einer Absage eine 100-prozentige Ticketgarantie für ein Rennen der gleichen Kategorie in St. Pölten 2022, oder eines gleichen oder kürzeren Rennens in Deutschland oder Österreich 2022 (Näheres unter www.spartanrace.de).

Jede/r kann mitmachen!

Über eine Million Menschen nehmen jährlich diverse „Spartan Races“ (in Anlehnung an die kriegerischen Spartaner, die über Jahrhunderte die stärkste Militärmacht im antiken Griechenland hatten) in Angriff. Bei den Hindernis-Rennen geht es mehr um das Gesamterlebnis als um Endzeiten. Daher gibt es für jede Leistungsklasse eine passende Distanz und entsprechende Hindernisse, die es zu bewältigen gilt. In St. Pölten haben die Rennen klingende Namen wie „Beast“, „Hurricane Heat“, „Super“ und „Kids Race“ (für 4- bis 14-Jährige über 800m bis 3.200m), mit dem die Spartaner ihr Wettkampf-Wochenende am Freitag, dem 27. August, um 16 Uhr einläuten. Danach wird es auch wieder einen „Night Sprint“ (Start 21 Uhr) geben. Die anderen Bewerbe steigen Samstag und Sonntag. Diesmal werden pro Viertelstunde „nur“ 100 TeilnehmerInnen losgelassen.

Noch zwei Wednesday Workouts

Die letzten zwei gemeinsamen Workout-Trainings steigen am 11. und 25. August am St. Pöltner Rathausplatz (Treffpunkt 18.45 Uhr) unter der Leitung von David Herzog von „Elementics“, Spezialist für „Obstacle Course Races“ und „Dirt Runs“. Die Teilnahme ist gratis und ausschließlich Erwachsenen vorbehalten. Abschließender Schwerpunkt wird das Laufen sein. (Nähere Infos auf Facebook unter „Fittest City Verein“). „Am 25. August werden wir dann aber so knapp vor den Rennen nicht mehr Vollgas geben“, verrät Herzog. Er selbst wird auch am Spartan Race teilnehmen, über welche Distanz weiß er noch nicht hundertprozentig: „Wahrscheinlich wird es das ‚Beast’ werden.“

Jetzt anmelden

Unter www.spartanrace.de können sich Interessierte noch zum Race anmelden. Der nächste Preissprung ist am 15. August, wer also früher dran ist, kann sich Geld sparen.