matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Zwei St. Pöltner Staatsmeister im Doppel

Am vergangenen Wochenende fanden in der Steiermark in Weiz die österreichischen Badminton Meisterschaften der Senioren statt.
Bei einem prominent besetztem Turnier wurden in den Klassen O35-O65 und den jeweiligen Bewerben die Sieger ermittelt. Dabei erzielten SpielerInnnen der zwei St. Pöltner Vereinen beachtliche Erfolge.

Menschen mit Medaillen und Pokalen
v.l.n.r.: Brigitta Mahr (Europajugend Gleisdorf), Susanne Swoboda (BC Sportivo Wien), Wolfgang Luber (WAT Simmering), Britta Rudolf (BC Smash Graz), Rene Nichterwitz (Union Badminton SC Wolfurt), Reinhard Hofmann (SKVg Badminton Pottenbrunn), Tariq Farooq (BSC70 Linz), Martina Meissl (Europajugend Gleisdorf), Ruth Kleinfelder (Sportunion Neuhofen/Krems), Michael Hofmann (BC St. Pölten), Ursula Edelmüller (BSC70 Linz) Fotograf: Norbert Schneider

Staatsmeister im Herrendoppel O60 wurde die St. Pöltner Szenengröße Reinhard Hofmann von der SKVg Pottenbrunn mit Doppelpartner Tariq Farooq vom BSC70 Linz. Von Pottenbrunn noch dabei war auch Norbert Schneider, welcher im Herreneinzel O45 das Viertelfinale erreichte.

Staatsmeister im Herrendoppel O35 wurde doch etwas überraschend Michael Hofmann vom Badminton Verein St. Pölten mit Doppelpartner Markus Kohlhauser von ATUS Hirtenberg. Im Herreneinzel O35 belegte er noch zusätzlich den 3. Platz.Vereinskollegin Birgit Janisch erzielte im Damendoppel O45 den 2. Platz und im Mixeddoppel O45 den 3. Platz. Vom Badminton Club St. Pölten erreichte Natascha Klinka im Damendoppel O35 den 3. Platz.

 

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate