matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Persönlichkeiten des Sports vor den Vorhang

Traditionell verleiht die Stadt St. Pölten das Sportehrenzeichen an SportlerInnen und FunktionärInnen, die durch ihre besondere Leistung oder herausragendes Engagement in der St. Pöltner Sportlandschaft herausstechen. So wurden auch 2021 zehn Personen ausgezeichnet - kontaktlos, versteht sich.

Philipp Unfried mit seiner erfolgreichsten Athletin Ivona Dadic. (Foto: Dario Glavas)
Auch Leichtathletik-Talent Ivona Dadic, die 2020 Sportlerin des Jahres wurde, erhält das Sportehrenzeichen der Stadt St. Pölten. (Foto: Dario Glavas)

Das Motto „Fittest City St. Pölten“ bedeutet die beste medizinische Versorgung nach St. Pölten zu holen und die Möglichkeiten zur Prävention auszubauen. Das heißt einerseits gesunde Ernährung und natürlich auch ein möglichst umfassendes Sportangebot.
Ein gutes Sportangebot entsteht nicht nur durch öffentliche Sportanlagen, sondern bedarf vorrangig auch einer aktiven, engagierten Verein Szene. In St. Pölten gibt es über 100 aktive Sportvereine angefangen beim Fußball über Tennis bis hin zu Randsportarten Sportarten wie Disc Golf oder Kanufahren.

Gerade die Sportvereine trifft die COVID Pandemie besonders hart. Es kann nicht trainiert oder gespielt werden und auch Veranstaltungen wurden Großteils abgesagt. In dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, die großartigen Leistungen vor den Vorhang zu holen und die Sportehrenabzeichen der Stadt St. Pölten zu verleihen.

Gemäß den Satzungen für die Verleihung des Sportehrenzeichens der Landeshauptstadt St. Pölten kann der Gemeinderat an Personen, die im sportlichen Wettkampf durch hervorragende Leistungen das Ansehen der Landeshauptstadt St. Pölten erhöht oder sonst auf dem Gebiet des Sports und der Leibesübung außerordentliche Leistungen erbracht oder sich besondere Verdienste auf sportlichem Gebiet erworben haben, das Sportehrenzeichen der Landeshauptstadt St. Pölten verleihen. Am 14. Dezember 2020 hat der Gemeinderat der Landeshauptstadt St. Pölten die Verleihung des Sportehrenzeichens an zehn Personen beschlossen.

Sportehrenzeichen Collage

SportlerInnen

Celo Funda - UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten – Karate
Dadic Ivona - Union St. Pölten - Leichtathletik
Marouschek Markus - Union St. Pölten - Laufen
Sedletzky Markus - TC Harland - Tennis
Speiser Martin - UBC St. Pölten- Basketball
Wagesreiter Markus - Union St. Pölten - Handball

FunktionärInnen

Gartner Johann - NÖ Fußballverband
Lammerhuber Gottfried - Union St. Pölten Leichtathletik
Sedletzky Dietmar - TC Harland
Zöchling Ulrike - Generali Invaders

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate