St. Pölten in faszinierenden Bildern

Außen puristisch, innen mit traumhaft schönen Fotos – so präsentiert sich der neue Bildband über STP.
Marketing St. Pölten GmbH © Marketing St. Pölten GmbH
Präsentierten STP in Buchform: Erwin Goldfuss, Manuel Tauber-Romieri, Claudia Altrichter, Matthias Stadler, Andreas Spannring, Josef Bollwein, Grafiker Erich Schillinger und Fritz Gillinger.

Die Landeshauptstadt möchte sich auf dem Weg zu Europas Kulturhauptstadt ins richtige Bild rücken. Zum Beispiel mit einem neuen, 240 Seiten starken Buch. Monatelang streiften die beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein und Manuel Tauber-Romieri durch die Landeshauptstadt, hielten die Stadt und ihre vielfältigen Ansichten gekonnt in wunderbaren Bildern fest. Die Innenstadt ist in dem Bildband genau so porträtiert wie die Seenlandschaft, das Regierungsviertel, alte und neue Industriegebäude und verborgene Plätze. "Wir haben zwei professionelle Fotografen gewählt, die St. Pölten aus der Perspektive des eigenen Lebensortes kennen", so Andreas Spannring, der mit seinen Texten die Bilder begleitet und für jedes der zehn Kapitel Geschichten über die Entwicklung der Stadt beisteuerte.
Verlegt wurde der Band bei LW Media mit Geschäftsführer Erwin Goldfuss, Projektleiterin Claudia Altrichter, Text-Chef Fritz Gillinger und Grafiker Erich Schillinger, die das Buch in elegante rote Buchdeckel mit grafischem Muster und der Aufschrift STP hüllten.

Erhältlich ist der fast 300 Seiten starke Band um 34 Euro im Buchhandel.