Alle können mitmachen beim großen Tanzprojekt

Das Festspielhaus sucht 150 leidenschaftliche Laientänzer, die im Sommer den Kulturbezirk in eine Open-Air-Bühne verwandeln.
Robert Etscheverry © Robert Etscheverry
Beim großen Tanzspektakel im Juni vorm Festspielhaus kann jeder mitmachen.

In Montréal, New York und Seoul sorgte „Le Grand Continental“ für Begeisterung. Im kommenden Juni soll das partizipative Tanzprojekt des kanadischen Choreografen Sylvain Émard St. Pölten bewegen. 150 Laientänzer werden im Sommer den Vorplatz des Festspielhauses in eine riesige Open-Air-Bühne verwandeln und Émards Choreografie performen.

Für dieses Spektakel, eine Mischung aus traditionellen Elementen des Line Dance und zeitgenössischem Tanz, sucht das Festspielhaus noch leidenschaftliche Laientänzer im Alter von 10 bis 99 Jahren.

Geprobt wird von Mitte März bis Ende Mai zwei Mal in der Woche. Anmeldungen für die Castings im Jänner nimmt das Festspielhaus bereits entgegen.

Alle Informationen gibt es unter festspielhaus.at