matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Offene Beisltüren am ersten Oktober-Wochenende

Bei der 17. Ausgabe des Beislfests ist sein „Erfinder“ wieder ganz vorne mit dabei — Johannes „Hennes“ Beitl organisiert das Highlight der St. Pöltner Beislszene als Abschluss der Schanigartensaison am 4. und 5. Oktober.

Foto: Hennes Felix
Das Schau.Spiel ist heuer auch dabei beim Beislfest, verrät Mitorganisator Martin Paul (mit Luftballon). - Foto: Hennes Felix

„Die größte Innenstadtparty wird wieder mit einem bunten Programm aufwarten. Geeint durch Vielfalt, könnte man auf europäisch sagen“, so Hennes Beitl, der gemeinsam mit Bärnstein-Gründer Martin Paul die Beislszene auf einen Nenner bringen will. Über 20 Lokale werden am Freitag, 4. Oktober und Samstag, 5. Oktober, wieder dabei sein, viele Bands und DJs bespielen die Beisln und erstmals auch Restaurants und Kaffees, „bis hin zum Katerfrühstück am Sonntag, 6. Oktober, im Emmi und beim Pusch“, so der Organisator. Natürlich fährt auch wieder der Bärnstein-Norderd-Partybummelzug durch die Straßen, und es warten eine Fotobox und Gewinnspiele auf die Gäste. Unter diesen sollen heuer mehr junge Leute sein, die an der FH oder NDU studieren: Denn bereits am Donnerstag, 3. Oktober, wird es zusätzlich zum Kick-Off mit Egger-Genusstour am Riemerplatz einen Studentenabend in den Beisln geben. Das Programm fürs Beislfest ist ab Mitte September online unter www.beislfest.at