matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes

Bereits zum 73. Mal lädt der St. Pöltner Künstlerbund am 18. Oktober zu seiner Jahresausstellung in das Stadtmuseum.

73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes
Der St. Pöltner Künstlerbund präsentiert sich im Stadtmuseum.

AN DER AUSSTELLUNG NEHMEN VORAUSSICHTLICH TEIL:

Die Mitglieder des St. Pöltner Künstlerbundes:
Eva Bakalar, Manfred Büttner, Anton Ehrenberger, Judith Exel, Don Ferguson, Hermann F. Fischl, Renate Habinger, Eleonore Hettl, Alois Junek , Elisabeth Kallinger, Hermine Karigl-Wagenhofer, Ernest A. Kienzl, Evelin Klein, Wilhelm Kollar, Herbert Kraus, Evi Leuchtgelb, Ingetraut Maier-Schlager, Hannelore Mann, Beatrix Mapalagama, Wilhelm Pernerstorfer, Josef Reinberger , Marc Rossell, Franz Rupp, Brigitte Saugstad, Wilhelm Schagerl, Kurt Schönthaler, J. F. Sochurek, Rupert Vogelauer, Peter Weber, Margareta Weichhardt-Antony
Im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Georg Valka † 1949, Iris Hahnl-Faerber † 1979, Franz Luby † 1989, Sepp Zöchling † 1989, Rudolf Fröhlich † 2009 werden Arbeiten aus dem Bestand des Stadtmuseums gezeigt.

Die Ausstellung ist vom 19. Oktober bis zum 22. November,
Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
http://www.stadtmuseum-stpoelten.at

Gezeigt werden aktuelle Arbeiten seiner Mitglieder, sowie Werke der Gäste Marie Luise Lebschik, Mariella Lehner und Linda Partaj.

Im Rahmen der Eröffnung durch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler am 18. Oktober um 18 Uhr wird auch der Adolf Peschek-Preis der Jury überreicht.
Wie bereits in den letzten Jahren sind die BesucherInnen eingeladen als Jury für den Adolf Peschek-Publikumspreis zu fungieren, indem sie die interessanteste Arbeit auswählen und für diese „voten“. Jede(r) Teilnehmer(in) hat damit die Möglichkeit eine der beiden bei der Finissage am 22. November um 16 Uhr verlosten Druckgrafiken, zu gewinnen.