Zur Navigation Zum Inhalt

Magische Weihnachten
in St. Pölten

In ihrer Weihnachtsreise durch St. Pölten zeigt Filmemacherin Anita Lackenberger, was es in der "stillen Zeit" zu entdecken gibt — vom Adventkonzert über fleißige Gärtnerinnen und Bäckerinnen bis zum Christkindl.

Weihnachtliche Musik mit Robert Rosenthaler und dem Christkind. Fotos: Kreativlösung Filmproduktion/Gerhard Mader
Musikalische Weihnachten im Bürgermeisterzimmer.
Weihnachtsfeier bei den Schulschwestern.
Stefanie Kernstock beim Keksebacken.
Bürgermeister Matthias Stadler mit seinem Christbaum.
Monika Damböck beim Kekserlbacken.
In der Stadtgärtnerei werden Adventkränze gebunden.
Beim Weihnachtsmenü vorbereiten: Eva Prischl und Beate Steiner.

Engel, Schneehauberl, echter Eierlikör, schöne Christbäume, fleißige Weihnachtsbäckerinnen und viel Musik: Das ist Weihnachten in St. Pölten, sagt Anita Lackenberger, die sich mit Kameramann auf die Suche nach Weihnachtsgeheimnissen und Traditionen in St. Pölten gemacht hat. Der Film "Magische Weihnachten" wird am 4. Adventsonntag um 16 Uhr in ORF 2 zu sehen sein. Vorab gibt es einen weihnachtlichen Filmabend mit einer Langfassung, am Dienstag, 13. Dezember, um 18 Uhr im Hollywood Megaplex. Tickets gibt es dort im Vorverkauf und an der Abendkassa.

Weihnachtskekse und ein Rathaus-Christbaum

Weihnachtsgeheimnisse und Traditionen gibt es viele zu sehen in "Magische Weihnachten". „Süßes“ ist ein Muss zu Weihnachten und ausgesuchte Kekse konnte das Filmteam bei Monika Damböck und Stefanie Kernstock kosten. Da gibt es jedes Jahr altbewährte Rezepte und das eine oder andere neue Rezept. Die StadtgärtnerInnen sorgen für frische Adventkränze und vor Weihnachten für den Christbaum im Rathaus.

Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtskonzert

St. Pölten strahlt in eleganter Weihnachtsbeleuchtung, die zu abendlichen Spaziergängen einlädt, dabei kann man auf so manche Überraschung treffen, wenn das Christkind unterwegs ist. Die barocken Gebäude der Innenstadt erzählen gerade im Weihnachtsglanz ein Stück Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner. Bewohner gibt es die unterschiedlichsten in der Stadt: der St. Pöltner Eisenbahner Musikverein, der seit 1914 besteht, trifft sich zur musikalischen Weihnachtsfeier. Die Schulschwestern feiern ihre Weihnachten mit Krippe, Räuchern und Bescherung. Zum Adventkonzert trifft man sich in der Franziskanerkirche. Das Friedenslicht wird vom St. Pöltner Hauptbahnhof in die Region getragen.

Gutes Essen mit regionalen Lebensmitteln und Glücksschweinderln

Dass am Markt am Domplatz vor Weihnachten eingekauft wird versteht sich für richtige St. Pöltner und St. Pöltnerinnen. Für das Weihnachtsmenü sorgt Beate Steiner, die für ihre Freundinnen und Freunde immer gerne aufkocht. Von pikanten Vorspeisen, über den richtigen Weihnachtsbraten bis zum Batzerlgugelhupf fehlt da nichts am Festtagstisch. Zur Weihnachtszeit gehören dann noch die Festtage bis Heiligen Drei König. Wer möchte, kann sich in der Konditorei der Familie Brandstetter „Glücksschweinderln“ für das Neue Jahr aus Germteig und Schokolade holen.
Am letzten Weihnachtsfeiertag kommen die Heiligen Drei Könige auch in die Bischofsresidenz, wo der Bischof selbst zur „Keksjause“ einlädt.
Es sind Traditionen, die unser Leben prägen! Die stille Weihnachtszeit ist inzwischen zu prachtvollen Festtagen geworden. Sie erfreuen uns jedes Jahr auf’s Neue: überall auf der Welt und auch in St. Pölten.

Über Anita Lackenberger

Anita Lackenberger zeichnet für viele Dokumentationen, Serien und Spielfilme (Buch und Regie) verantwortlich. Ein Blick in die letzten Jahre ihres Schaffens zeigt zwei Spielfilme — "Vals" und "Ein Wilder Sommer", viele kreuz und quer-Sendungen, die Kinodokumentation „Das Land, der Bischof und das Böse – Michael Memelauer“ über den St. Pöltner Jahrhundertbischof, History Universum wie „Leben am Eisernen Vorhang“ und vieles mehr.

TICKETS im freien Verkauf

https://www.megaplex.at/event/stpoelten/magische-weihnachten-in-st-poelten

Mit dem Klick auf den obrigen Button lade ich bewusst Inhalte von externen Websites.

Mit dem Klick auf den obrigen Button lade ich bewusst Inhalte von externen Websites.

Mit dem Klick auf den obrigen Button lade ich bewusst Inhalte von externen Websites.

Mit dem Klick auf den obrigen Button lade ich bewusst Inhalte von externen Websites.

Mit dem Klick auf den obrigen Button lade ich bewusst Inhalte von externen Websites.

Mit dem Klick auf den obrigen Button lade ich bewusst Inhalte von externen Websites.