matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Das Europaballett tanzt in den Herbst

Nach einer für die Kunst- und Kulturszene schwierigen Zeit startete das Europaballett mit der Herbstgala in die Saison 2021/22.

Das Europaballett tanzt in die Herbstsaison. (Foto: Wolfgang Mayer)
Das Europaballett tanzt in die Herbstsaison. (Foto: Wolfgang Mayer)

Nach einer sehr langen Pause findet das Europaballett wieder zurück auf die Bühne im Theater des Balletts. In der vergangenen Saison konnten aufgrund der gesetzlichen Regelungen nur sechs von 27 geplanten Vorstellungen stattfinden. Umso mehr freuen sich die jungen TänzerInnen, dass sie für das Publikum in Niederösterreich wieder auf der Bühne stehen können. Traditionell wurde die Ballettsaison mit der Herbstgala eröffnet.

Das Leben ist kein Musical

Am 23. Oktober, 19 Uhr, gastiert Alexander Goebel & Band mit dem Programm „Das Leben ist kein Musical“ im Theater des Balletts, Oriongasse 4.

Wer, wenn nicht Alexander Goebel kann ein Lied davon singen. Er erzählt in dieser höchst unterhaltsamen, brandneuen Show über seine große Liebe: Das Musical! Wie man dazu kommt, wie man dabei bleibt, wie man mit Musicaltheater lebt, liebt, aber auch darin umkommen kann. Was sich hinter den Kulissen abspielt, ist ein eigenes Musical wert und Goebel präsentiert dies gemeinsam mit seiner hervorragenden Band. Ein Beruf, eine Erfüllung, ein besonderes Leben – davon handelt diese musikerfüllte, neue Show.

Jeden Abend eine Welt-Uraufführung

Alexander & Band produzieren gemeinsam mit ihrem Publikum ein eigenes 10-Minuten-Mini-Musical mit Themen, Geschichten und Szenen, die aus dem Publikum kommen. Anschließend wird dieses dann gemeinsam gespielt. Ein großartiger und einzigartiger Spaß.

Corona Infos und Tickets

  • 3-G-Regelung – diese wird beim Einlass kontrolliert
  • FFP2-Maskenpflicht für ungeimpfte Personen (Empfehlung auch für geimpfte Personen)

Infos & Karten unter +432742 230 000, info@europaballett.at oder Ö-Ticket

Das gesamte Programm der Saison 2021/22 ist unter www.europaballett.at zu finden.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate