matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Ehrenzeichen für Eva Riebler-Übleis

Am 22. Dezember 2020 erhielt Frau Magistra Eva Riebler-Übleis, Obfrau der Literarischen Gesellschaft und Herausgeberin der Zeitschrift Etcetera, das Ehrenzeichen der Stadt St. Pölten verliehen.
Bürgermeister Matthias Stadler hält Urkunde, Eva Riebler-Übleis hält einen Blumenstrauß. Beide stehend im Bürgermeisterzimmer. (Foto: Josef Vorlaufer)
Bürgermeister Mag. Matthias Stadler überreicht das Ehrenzeichen der Stadt an Mag. Eva Riebler-Übleis. (Foto: Josef Vorlaufer).

Mag. Riebler-Übleis studierte an der Universität Salzburg Geografie und Germanistik, unterrichtete an der Handelsakademie St. Pölten, wo sie zehn Jahre lang das Kunstprojekt HAK-ART betreute. Als Obfrau der Literarischen Gesellschaft St. Pölten gibt sie seit 2003 die überregional bekannte Zeitschrift „etcetera-Literatur und so weiter“ heraus. Sie ist Mitglied im Österreichischen Schriftstellerverband und des PEN-International.
Seit 1977 ist sie in der Öffentlichkeit als bildende Künstlerin tätig. Sie arbeitet in Acryl wie in diversen grafischen Techniken und präsentiert ihre Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, sowie in Einzelausstellungen etwa in den Partnerstädten St. Pöltens. So ist für 2022 schon eine Ausstellung im japanischen Kurashiki angedacht. Hervorzuheben seien auch die umfassende Einzelausstellungen im St. Pöltner Rathaus und Stadtmuseum. Im Rahmen der Aktion „Hippolyts Töchter“ gestaltete sie ein Schaufenster im St. Pöltner Herrenhof mit Malerei und Werken aus Ton, Ytong und Holz.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Parteienverkehr im Rathaus eingeschränkt.
Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr (diese Öffnungszeiten gelten auch für Lieferanten! Vereinbaren Sie vorab einen Termin mit der zuständige Abteilung.)

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate