matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Festival Musica Sacra findet statt

Niederösterreichs ältestes internationales Festival „Musica Sacra“ findet vom 13. September bis zum 18. Oktober statt.
Portraitaufnahme von Otto Kargl.(Foto: Daniela Matejschek).
Das Eröffnungskonzert am 13. September steht unter der Gesamtleitung von Otto Kargl. (Foto: Daniela Matejschek)

Verschiedene Ensembles und Solisten gedenken an 5 Stationen in Konzerten, Messen und anderen Veranstaltungen an einen der bedeutendsten Musiker der Geschichte: Johann Sebastian Bach.

Eröffnung im Dom zu St. Pölten

Das Festival wird am 13. September um 18 Uhr mit Bach’s Matthäus-Passion eröffnet. Im Dom zu St. Pölten musizieren die cappella nova Graz, die Domkantorei St. Pölten, das L’Orfeo Barockorchester mit den SolistInnen Christina Gansch, Martina Daxböck, Katrin Auzinger, Fridolin Obersteiner, Florian Sievers, Matthias Helm und Lukas Kargl unter der Gesamtleitung von Otto Kargl. Um 16.45 Uhr gibt Gustav Danzinger im Somerrefektorium eine Werkeinführung und präsentiert die neue Ö1-CD mit Mendelssohns Oratorium„Elias“.

Weitere Konzerttermine inklusive einer "Bach-Nacht"

Am 19. September um 19.30 Uhr führt Nigel Short mit seinem Ensemble “Tenebrae” das Publikum in die Welt der geistlichen Chormusik.
In der “Bach-Nacht” am 25. September erklingt zwischen 20 und 24 Uhr mannigfaltige Kompositionen des Meisters Bach - sowohl im Dom zu St.Pölten, im Festsaal des Konservatoriums, als auch in der Evangelischen Kirche und der Franziskanerkirche. Die Aufführung von Vokal- und Instrumentalmusik in verschiedenen Besetzungen, die Interpretation von Orgelwerken unter dem Konzept von Marcus Hufnagl die enorme Bandbreite von Bachs Schaffen facettenreich beleuchten.

Bach and More

Im Konzert am 2. Oktober um 16 Uhr erforscht das Ensemble “Prisma” gemeinsam mit der Moderatorin Veronika Grossberger einen der markantesten Meilensteine in der Musikgeschichte - J.S. Bachs “Kunst der Fuge”. Das Konzert “Bach and more III” spannt einen musikalischen Bogen von den Kompositionen Heinrich Isaacs bis hin zu Bachs Präludium und Fuge in Es-Dur BWV 552.
Am 18. Oktober um 18 Uhr schließen die “Musicabanda Franui”, die Domkantorei St.Pölten und der Domorganist Ludwig Lusser den Reigen des Festivals “Musica Sacra 2020”.

Kartenvorverkauf: Festival Musica Sacra, Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten, Tel. 0677 61274462,
office@festival-musica-sacra.at
Buchhandlung Schubert, Wiener Straße 6, 3100 St. Pölten, Tel. 02742 353189-0
Infos: www.festival-musica-sacra.at