insBesondere Kultur: Kuriose Lesung zum Blätterwirbel-Finale

Schräge Todesanzeigen las Schauspieler Helmut Wiesinger am Allerheiligentag, kongenial begleitet von Taner Türker am Cello: "Aus die Maus".
beate steiner © beate steiner
Helmut Wiesinger sorgte mit Todesanzeigen für Lacher . .

Große Gefühle, Skurriles, Komisches wirbelten am Allerheiligentag durch den vollbesetzten Rendlkeller: Helmut Wiesinger las zum Finale des Blätterwirbels kuriose Todesanzeigen, zeichnete ein schräges Bild vom Leben und Sterben: "Wer nicht stirbt, hat nicht gelebt." Taner Türker unterstrich die schwarzhumorige Stimmung mit Cello-Musik: Befreiendes Gelächter, viel Applaus – "Aus die Maus!"