Zur Navigation Zum Inhalt
Kulinarisches Erleben - St. Pölten isst gastronomisch

Kulinarisches Erleben - St. Pölten isst gastronomisch

Be my Valentine - Valentinstag von klassisch bis out of the box

Am 14. Februar ist es wieder soweit: Blumen und Schokolade werden verschenkt. Hübsche Karten geschrieben. Und vielleicht wird ja diesmal sogar so mancher Antrag auf einen Tandemsprung gemacht - wer weiß?

Blumen-Sekt-Arrangement in der Chameleon Bar in St. Pölten. Foto: Benjamin Pflügl
Romantik rulez - am Valentinstag in Bars und Restaurants in ganz St. Pölten, wie hier in der Chameleon Bar am Herrenplatz. Foto: Benjamin Pflügl
Blumen-Sekt-Arrangement in der Chameleon Bar in St. Pölten. Foto: Benjamin Pflügl
Was könnten Ziegel mit Romantik zu tun haben? Am besten einfach mal in unsere "out of the box"-Tipps im Artikel schauen... Foto: Arman Kalteis
Blumen-Sekt-Arrangement in der Chameleon Bar in St. Pölten. Foto: Benjamin Pflügl
Ein süßer Valentinsgruß, der die Beschenkten garantiert zum Strahlen bringt: Als kleine Aufmerksamkeit erfüllen stp*Gutscheine gern große Wünsche. Foto: Tanja Wagner

Ja, da lacht das Herz: Am Valentinstag wird die Liebe und auch die Freundschaft gerne mit Aufmerksamkeiten und Präsenten zelebriert. Natürlich lässt sich über die Sinnhaftigkeit eines solchen Tages streiten, denn jeder Tag sollte ja ein Tag der Liebe sein. Aber ehrlich: Es gibt wohl schlimmere Traditionen, als jene, mit kleinen Gesten und Geschenken Zuneigung und Wertschätzung zu zeigen.

Eine kleine Recherche zeigt etwa, dass es auch einen Tag der Essstäbchen gibt und - Achtung, das ist wirklich lustig - einen Tag der Teppichfalte. Da klingt der Valentinstag als Tag der Liebe oder Liebenden ja dann doch wieder recht sinnvoll. Die Ursprünge des liebestollen Festtages sind übrigens so sperrig, dass wir Wikipedia gleich wieder verdrossen geschlossen haben. So viel trockene Theorie um so einen an sich süßen Tag wollen wir hier nicht weitergeben - dann doch lieber ein paar gute Inspirationen fürs Zelebrieren desselben.

Valentinstag in St. Pölten: Klassisch romantisch, bitte!

Echte Valentinsklassiker gehen immer - verbinden sie doch gemeinsame Zeit und eine gute Dosis Genuss. In St. Pölten mangelt es dafür nicht an Ideen:

Damals wie heute romantisch ist ein schönes Essen zu zweit in einem der abwechslungsreichen Gastronomiebetriebe der Stadt. Freundliche Bedienung und tolles Ambiente inklusive. Kinder und kein Babysitter in Sicht? Gerne nach Hause liefern lassen - und richtig schön aufdecken und servieren, sobald die Kleinen im Bett sind. Zur Not wird's also ein Mitternachtsdinner. Auch fein. Schon Bon Jovi haben es schon sehr schön - als inoffizielle Hymne aller Eltern kleiner Kinder - besungen: Schlafen können wir ja, wenn wir ... Tja.

Zeit zu zweit verspricht auch ein Kinofilm - heuer im Cinema Paradiso mit Valentinsspecial oder im Hollywood Megaplex mit der "2 für 14"-Aktion - mit davor Kaffee und danach einem Stadtspaziergang.

Besonders nett dazu natürlich: Blumen! St. Pöltens Innenstadt bietet wunderschöne Blumenläden, in denen sich die individuellsten Sträuße und Gestecke finden oder zusammenstellen lassen. Einzigartige Floristik und blühendes Service etwa bieten die traditionsreiche Gärtnerei Bonigl sowie die engagierte Gärtnerei Müller - genauso wie die drei Innenstadt-Blumengeschäfte:

Weitere Geschenke zum Valentinstag reichen vom neuen (oder auch alten, aber professionell gereinigten oder optimal angepassten) Schmuckstück - St. Pöltens Juwelier:innen stehen hier gerne mit Rat und Tat zur Seite - bis hin zu den vielseitigen stp*Gutscheinen für die ganz persönlichen Herzenswünsche.

Valentinstag für Wilde(ntschlossene) - St. Pöltner Ideen out of the box

Wer seine Valentinsüberraschung ein wenig (viel) würzen will, dem legen wir drei besondere Ideen ans verliebte Herz. Bitte festhalten, denn wie wäre es zum Beispiel mit einem Ticket für einen Tandemsprung beim Bungyjumpen ganz zentral am St. Pöltner Rathausplatz? Jahaaa, das festigt die Liebesbande garantiert ;-) Die Bungee-Slots für den 27.06.2024 können bereits jetzt und hier gebucht werden. Wer traut sich?

Ein wildes Abenteuer der stichhaltigen Art ist dagegen der Gutschein für ein Partnerpiercing oder -tattoo. Die Tattoo und Piercing Artists der St. Pöltner Innenstadt freuen sich über eure Anfrage.

Alles gut bedacht wiederum ist mit einem gemeinsamen Patenziegel. Den gibt es für Schnellentschlossene jetzt noch online symbolisch zu erstehen - und der Name wird dafür zwar nicht in Stein gemeißelt, aber auf einer Plakette verewigt. Vorhängeschlösser an Brücken hängen kann ja nun wirklich jede:r. Wir sponsern lieber gleich einen Ziegel: als gutes Omen fürs Engagement gegen den Klimawandel. Wenn das nicht Liebe ist - was dann? Alles rund um die aktuelle St. Pöltner Aktion zwischen hoher Kunst und gelebter Nachhaltigkeit haben wir hier zusammengefasst.

Weitere Inspirationen für romantische Erlebnisse in St. Pölten gesucht? Dann am besten einfach mal durch die neue Broschüre der 9 Dinge blättern. Und: Happy Valentine!

zur Kategorie

Die glückliche Stadt

Hohen Wert psychischer Gesundheit durch Aufklärung im 21. Jahrhundert hervorheben, Vorsorgeprogramme auf solider Datenbasis aufbauen, existierende Versorgung laufend verbessern.  (mehr dazu)