matomo image Zur Navigation Zum Inhalt
Kulinarisches Erleben - St. Pölten isst gastronomisch

Kulinarisches Erleben - St. Pölten isst gastronomisch

Wir stellen uns vor

gastro.stp – eine Arbeitsgemeinschaft der St. Pöltner Gastronomie-, Hotellerie und Cateringbetriebe.

zVg gastro.stp
Gemeinsam unterwegs. Die Mtiglieder der gastro.stp mit Obmann Georg Loichtl.

Gemeinsam seit 1999 - seit kurzem unter neuem Namen 

Im Jahr 1999 wurde der Verein unter dem Namen „Wirte 3100“ als Lobby gegenüber allen Teilöffentlichkeiten als unpolitische Organisation gegründet.Von Beginn an war es das Ziel der St. Pöltner Gastronomie und Hotellerie den nötigen Stellenwert zu geben, das Mitwirken am gesellschaftlichen Leben der Stadt steht noch immer im Mittelpunkt.

Stammtische & neuen Facebook Auftritt

Bei den monatlichen Stammtischen werden tagesaktuelle Themen diskutiert, Fachvorträge gehalten oder Workshops veranstaltet.

Durch die ständigen Informationen profitieren die einzelnen Betriebe in vielfältigster Form. Durch unseren neuen Facebook-Auftritt konnten wir noch näher an unsere Gäste und Kunden rücken. Überzeugen Sie sich selbst davon!

Mitglieder 

Der Verein lebt durch die Mitglieder, deshalb sind wir bestrebt immer wieder neue Mitglieder aufzunehmen. Bewerbungen können an Georg Loichtl, als Obmann des Vereins, gesendet werden. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Aktiver gastro.stp Vorstand 

Gemeinsam gastronomisch unterwegs:  v.l.n.r.: Walter Jahn, Martin Rabl, Katja Rendl, Georg Loichtl, Ulrike Mesner, Otto Raimitz, Gerhard Groiß. (Foto zur Verfügung gestellt) 

Wir würden uns über Ihr Interesse freuen und stehen für weitere Informationen zur Verfügung.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate