Zur Navigation Zum Inhalt
Willkommen in der Innenstadt St. Pölten

Willkommen in der Innenstadt St. Pölten

Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz

Modern und bestens ausgestattet: Die denkmalgeschützte Jahnturnhalle öffnet nach Sanierung wieder als Turn- und Veranstaltungsort in der Innenstadt.

Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)
Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)
Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)
Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)
Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)
Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)
Außenansicht Jahnturnhalle. (Foto: Wolfgang Mayer)
Die Jahnturnhalle erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Wolfgang Mayer)

Die umfangreichen Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen: Die Jahnturnhalle, der markante denkmalgeschützte Bau in der Jahnstraße, wurde renoviert und erweitert und steht jetzt als moderne Turnhalle und bestens ausgestatteter Veranstaltungsort für bis zu 1.300 Personen zur Verfügung. Mit drei unterschiedlich großen Sälen, einer komplett ausgestatteten neuen Küche, einer großen Bühne mit moderner Technik und einem Kaffeehaus bietet sich die Jahnturnhalle für Hochzeiten, Bälle, Jubiläen und Kultur-Events an.

Gabriele Backkneckt, Leiterin des Convention Bureaus St. Pölten freut sich, dass sie ab sofort eine modern ausgestattete Veranstaltungs-Location im Stadtzentrum den St. Pölten-Gästen anbieten kann.

Denkmalgerechte und substanzielle Sanierung

Das Gebäude erhielt ein neues Dach, Fenster und Türen wurden saniert, die Fassade renoviert, mit Innendämmung, wegen des Denkmalschutzes. „Der Ensembleschutz war uns sehr wichtig“, betont Rainer Höberth, der Säckelwart des Vereins. Denkmalgerecht wurden daher auch die 100 Jahre alten Parkettböden restauriert. Im gesamten Gebäude sind die Installationen nun erneuert, Sanitärräume mit Behinderten-WC sowie Lüftungen, Brandmeldeanlagen und eine Videoüberwachung eingebaut.

Zugebaut wurden die Stiegenhäuser und im Osten eine Kunstturnhalle mit großer Schnitzelgrube. Die Bühnentechnik ist jetzt auf dem letzten Stand, und auch die Küche ist komplett neu. Jeder Mieter kann sie künftig für Veranstaltungen nutzen.

„Die Jahnturnhalle stellt eine wichtige und beliebte Einrichtung im Portfolio der Sport- und Kulturstätten St. Pöltens dar. Umso erfreulicher ist es, dass sie nun wieder uneingeschränkt genutzt werden kann", freut sich Bürgermeister Matthias Stadler über die Neueröffnung der sanierten Turn- und Veranstaltungshalle.

Festveranstaltung am Samstag, 21. Mai

Der ÖTB-Turnverein St. Pölten 1863 lädt zum Tag der offenen Tür mit Vorstellung der Riegen, am Samstag, 21. Mai, am Vormittag. Am Abend wird die generalsanierte Jahnturnhalle den geladenen Gästen feierlich präsentiert.

Unterstützer bei der Sanierung

  • Bundesdenkmalamt
  • Land NÖ
  • Stadt St. Pölten
  • ASVÖ
  • Servus TV 

Der Gesamtaufwand der Sanierungen wird mit 2.094.305 Euro brutto beziffert. Das Land NÖ und das Bundesdenkmalamt haben 195.350 Euro für die bauliche Sanierung der Jahnturnhalle beigesteuert. Sportlich relevante Arbeiten wurden seitens der Stadt St. Pölten mit insgesamt 50.000 Euro gefördert. Die Kulturabteilung der Stadt St. Pölten hat die Sanierung mit 30.000 Euro unterstützt.

Daten & Fakten

Die Jahnturnhalle

  • 1929 erbaut von Architekt Leo Kellner
  • Seit 2020 unter Denkmalschutz
  • Von 2019 bis 2021 Sanierung zur behindertengerechten Mehrzweckhalle
  • Drei Säle (650/140/130 Quadratmeter), Bühne, Galerie, Kaffeehaus

Der ÖTB-Turnverein St. Pölten 1863

  • 1863: Gründung
  • 1907: Kauf des Grundstücks, auf dem 1929 die Jahnturnhalle errichtet wurde. Die zuführende Straße wurde vom Gemeinderat als Jahnstraße benannt.
  • Bekannte St. Pöltner waren Gründungsmitglieder und Obmänner des ÖTB: Karl Schneck (Gründer der Freiwilligen Feuerwehr), Anton Kalcher (Mitbegründer der Sparkasse NÖ), Bürgermeister Otto Eybner
  • 1898: Gründung einer eigenen Frauen- und Mädchenabteilung
  • 1938: Auflösung, Eingliederung in den „Reichsverband für Leibesübungen“
  • Ab 1945: Nutzung als sowjetisches Kulturzentrum
  • 1956: Neugründung
  • Vielfältige Kursangebote für Mitglieder und Gäste jeden Alters

Info & Kontakt

ÖTB-Turnverein St. Pölten 1863 
Jahnstraße 15
3100 St. Pölten

Obmann Christoph Kollarz, Tel.: +43 664 75005953

Web: www.turnverein-stpoelten.at