matomo image Zur Navigation Zum Inhalt
Willkommen in der insBesondere Innenstadt St. Pölten

Willkommen in der insBesondere Innenstadt St. Pölten

Mehr Bäume für St. Pölten

Bäume verbessern die Luft, binden CO2, bieten Schatten und kühlen somit die Umgebung, was besonders in Anbetracht der Klimaerwärmung dazu beiträgt, dass sich Tier und Mensch in den heißen Sommermonaten auch in der Stadt weiterhin wohlfühlen. Insgesamt zählt die Stadt St. Pölten ca. 35.000 Bäume auf Bestandsflächen und um die 12.600 Stück in diversen Straßenzügen, Parks und Spielplätzen – Tendenz steigend.


An einem Radweg wurden Jungbäume gepflanzt. Neben den Bäumen stehen Mitarbeiter der St. Pöltner Stadtgärtnerei und der Bürgermeister der Landeshauptstadt. Ein
(v.l.n.r.) Der Leiter der Stadtgärtnerei Robert Wotapek, Bürgermeister Matthias Stadler und die Mitarbeiter der Gärtnereibetriebe Daniela Egarter, Merlin Ungerböck, Petra Altendorfer, Andrea Köberl (hockend) und Doris Stoll (gießend) beim städtischen Radweg Nadelbach, wo die Jungbäume eingepflanzt wurden. (Foto: Arman Kalteis)

Daher wird in St. Pölten der Baumbestand stetig erweitert. Erst kürzlich wurden von der Stadtgärtnerei entlang des städtischen Radnetzes an der Nord-/Südachse im westlichen Siedlungsgebiet vom Linzer Tor – Alpenbahnhof bis Kollerbergweg 52 Alleebäume neu gepflanzt. Konkret werden 21 Sommerlinden, 22 Winterlinden und 9 Felsenbirnen an dieser Stelle heranwachsen.
Frisch eingepflanzte Jungbäume stehen jetzt auch an der Radlberger Hauptstraße: Hierbei handelt es sich um eine gemischte Allee für die Hauptdurchzugsstraße. Es wurden 17 Straßenbäume gepflanzt, darunter Felsenbirne, Linden, Zierkirsche und Ahorn. Bei den Baumarten handelt es sich um Sorten, die mit längeren Trockenperioden besser umgehen können.
Im gesamten Stadtgebiet wurden im Frühjahr 2021 bisher 120 Einzelbäume an verschieden Standorten verpflanzt. Alle gepflanzten Bäume werden mit einem 3er Pflock versehen, angebunden und mit einer Stammschutzfarbe versehen.

Baumpflanzungen Radlberger Hauptstrae 5 von 6

Hier an der Radlberger Hauptstraße steht jetzt auch eine Reihe frisch eingepflanzter Jungbäume. (Foto: Arman Kalteis)

St. Pöltner Bäume erzählen auch Geschichten

Auch der Hauptfriedhof St. Pölten ist für seinen artenreichen Baumbestand bekannt. In den letzten zwei Jahren wurden mit der Installation „Baumgedanken zwischen Seelen“ die Bäume am Friedhof in den Vordergrund gerückt. Die Tafeln mit den Geschichten des St. Pöltner Autors Roul Starka, die zuvor auf dem gesamten Gelände verteilt waren, wurden jetzt an einer Friedhofsmauer angebracht.

Baumgeschichten Friedhofsmauer