Willkommen in der belebten Innenstadt

Willkommen in der belebten Innenstadt

Leopoldi wilderte durch die insBesondere Innenstadt

Der "wilde Leopold" feierte, was Rathausplatz, Riemerplatz, Rathausgasse und befreundete Straßenzüge der R-Gemeinschaft hergaben — mit Wein, Modenschau und Jagdhornbläsern und natürlich ganz vielen Leopold(inen).
tanja wagner © tanja wagner
Mit dem Traktor durch die City: Mario Kern, Leo Graf, Karin Schreylehner, Matthias Stadler, Birgit Zeiss-Brammer, Leo Pasteiner, Heidi und Günther Hagenauer.

Herbstliche Deko, rustikale Musik, Traktorengetucker, feine Weine, köstliche Schmankerl, mit diesen Zutaten eroberte auch heuer der "Wilde Leopold" die insBesondere Innenstadt. Im Mittelpunkt standen natürlich wieder die Poldis: Leo Graf stellte schon bei der Eröffnung im NV Center Matthias 1 bis 3 in den Schatten: Stadtchef MATTHIAS Stadler, Vize MATTHIAS Adl und Marketing St. Pölten Geschäftsführer MATTHIAS Weiländer scherzten beim Eröffnungs-Trialog auf der Bühne, aber der LEOPOLD Graf, der sang seine Freude übers Fest ins Publikum im NV Center.

Weiter ging's mit Traktorfahrten, Weinverkostungen, Jagdhornbläsern und natürlich der traditionellen wilden Modenschau, moderiert von Birgit Zeiss-Brammer und Roul Starka: Taschen Hausmann, Forster Brillen, Gössl Moden, Jones, Casa Moda, Göttin des Glücks und Monte Hegro zeigten an (fast) Profi-Models wie Leopold Schreylehner, Leopold Pasteiner und Leopold Dirnegger, was der Herbst modisch zu bieten hat – zusätzlich zum kräftigen Halali für die Leopolds.

Erfolgreich organisiert hatte das Fest wie jedes Jahr Karin Schreylehner mit Unterstützung der Marketing St. Pölten GmbH., Heidi und Günther Hagenauer hatten die Stadt dekomäßig in die Leopold-City verwandelt.