Zur Navigation Zum Inhalt
Drinnen & draußen in der Innenstadt St. Pölten

Drinnen & draußen in der Innenstadt St. Pölten

Faschingstreiben in der Stadt

Über 300 Narren jeden Alters eroberten am Faschingsdienstag das bunt geschmückte Rathaus und hatten jede Menge Spaß zum Faschings-Ausklang.
Foto: Josef Vorlaufer, Christa Stangl, Beate Steiner
Die Organisatoren mit den Sieger-Masken. - Foto: Josef Vorlaufer, Christa Stangl, Beate Steiner

Das war ein Spektakel! Teuferl, Pandas, Sheriffs, Cowboys und eine ganze Pferdeherde vergnügten sich zur Musik von Schickaria im Faschings-Rathaus, mittendrin der "Häuptling" — Rothaut Matthias Stadler. Der kürte auch die besten Masken: Die "außerirdischen" Deko-Experten Heidi und Günther Hagenauer, "Kardinal" Franz Rupp mit Kardinalsgattin, die Pferderl-Herde und die Pandas mit ihrem Bambus.

"Ein voller Erfolg" freuten sich die Organisatoren Matthias Weiländer (St. Pölten Marketing), Eva Prischl (Tourismus), Thomas Karl (Kulturabteilung) und Peter Puchner (Büro V), und: "Nächstes Jahr gibt's eine Wiederholung!"

Nach der Rathaus-Maskerade begaben sich viele Narren und Närrinnen noch auf den Faschingspfad durch die Stadt: Vom Fliegerbräu im Osten bis zur BarRock im Westen hatten sich die meisten Lokale Närrisches ausgedacht, von musikalischen Späßen über "geistvolles" Jonglieren bis zur ausgelassenen Party — und die St. Pöltner machten begeistert mit.

Noch viel mehr Fotos gibt es auf www.insbesondere.at

Mit dem Klick auf den folgenden Button lade ich bewusst Inhalte von der externen Website: stp-konkret.at.