Buchpräsentation im Stadtmuseum

Am 18. Oktober wurde im Stadtmuseum das Begleitbuch zur gleichnamigen Sonderausstellung „Verstorben, begraben und Vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“ präsentiert.
Foto: Josef Vorlaufer © Foto: Josef Vorlaufer
Am 18. Oktober wurde im Stadtmuseum das Begleitbuch zur gleichnamigen Sonderausstellung „Verstorben, begraben und Vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“ präsentiert.

Das 312 Seiten umfassende, reich bebilderte Buch bietet einen ausführlichen Überblick über die Begräbnisstätten im Raum St. Pölten vom Neolithikum bis in das 20. Jahrhundert und der damit verbundenen Begräbniskultur. Herausgeber ist Stadtarchäologe Dr. Ronald Risy, als Co-Autorinnen und Autoren konnten namhafte Persönlichkeiten aus dem Universitätssektor und der Museumslandschaft gewonnen werden. Die Grafische Gestaltung hat Doris Zichtl übernommen. Das Buch enthält zahlreiche, bisher unpublizierte Pläne und Fotos. Ein ausführlicher Teil ist den bisher vorliegenden Ergebnissen zum mittelalterlichen/frühneuzeitlichen Friedhof am Domplatz gewidmet.

Das Buch wurde als Cradle to cradle-zertifiziertes Printprodukt ökologisch hergestellt und ist ab sofort im Stadtmuseum zum Preis von 24,90 Euro erhältlich.

Ausstellung wurde verlängert

Die sehenswerte Ausstellung „Verstorben, begraben und Vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“ im Stadtmuseum wurde verlängert und läuft noch bis zum 12. April 2020.