Spargelzeit

pixabay © pixabay

Spargel gehört zur Familie der Liliengewächse und ist mit der Zwiebel, Tulpe, Narzisse und dem Maiglöckchen verwandt

Die etwa einen Meter hoch werdende, mehrjährige Spargelstaude hat einen holzigen Wurzelstock. Die Spargelknospen beginnen im Frühjahr an der Oberseite der Wurzel, ab ca. einer Bodentemperatur von 15°C auszutreiben. Diese Sprossen werden bei der Ernte ca. 20 bis 25 cm unter dem Erdboden abgestochen und bilden somit das bekannte saisonale wohlschmeckende Gemüse.

Spargelanlagen

Spargelanlagen werden im Frühjahr (März) auf sandig-lockere Böden angelegt und bleiben für sieben bis zehn Jahre am gleichen Feld. Im zeitigen Frühjahr, nach dem ersten Kulturjahr, wird ein großer, bis zu 70 cm hoher Damm über die Spargelpflanze angeschüttet. Zur Temperaturregulierung werden entweder schwarze oder weiße Folien darüber gelegt. Die schwarze Folie dient zum Wärmen des Dammes und somit zu einer Ernteverfrühung. Die weiße Folie wird zum Kühlen des Dammes verwendet und führt folglich zu einer Ernteverspätung.

Nach wenigen Tagen unter der Folie wächst der Spargel bis zur Dammoberkante. Ist er dort angelangt, erfolgt die Ernte – das Spargelstechen.

Weißspargel

In Niederösterreich werden zirka 240 ha Weißspargel und rund 65 ha Grünspargel angebaut. Der Bleich- oder Weißspargel hat ein typisch feines Spargelaroma. Damit das Gemüse länger wird, werden die Sprossen durch die Erdwälle (Dämme) vor Sonnenlicht geschützt.

Grünspargel

Der Grünspargel wird ohne Dämme, ebenerdig kultiviert, ist zarter und feiner jedoch intensiver im Geschmack. Nach dem Durchstoßen durch den Boden beginnt die Umfärbung von weiß auf grün-violett. Er wird knapp unter der Erdoberfläche abgeschnitten. Der grüne Spargel erfreut sich in den letzten Jahren steigender Beliebtheit.

Violetter Spargel

Violetter Spargel entsteht bei sehr warmem Wetter, wenn der Weißspargel aus der Erde wächst und durch die Sonneneinstrahlung die Spitzen violett verfärbt. Sehr stark verfärbte Spitzen sollten stehend gekocht werden, da der violette Teil schneller gar ist. Die Spargelspitzen sind das Edelste vom Spargel!

Spargelernte

Die Spargelernte beginnt je nach Witterung etwa Mitte April und dauert ungefähr acht Wochen. Spätestens am 24. Juni, dem Johannitag, ist die Spargelsaison zu Ende.

Natürlich sind auch alle Spargelsorten am St. Pöltner Wochenmarkt vertreten.