matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Honig - der Trank der Götter

Schon in der Steinzeit wurde Honig vom Menschen als Nahrungsmittel genutzt. Im alten Ägypten galt Honig als „Speise der Götter“ und als Quelle der Unsterblichkeit.
Gläser mit Honig.(Foto: Peter Rauchecker)
Qualitätshonig aus der Region ist auf den St. Pöltner Märkten zu finden. (Foto: Peter Rauchecker)

In und rund um St. Pölten gibt es eine vielfältige Naturlandschaft und daher auch ein entsprechend vielfältiges Honigangebot. Honig selbst besteht hauptsächlich aus den Zuckerarten Fruktose und Glucose sowie Wasser, Vitaminen, Aminosäuren und Mineralstoffen. Bienen müssen zirka zwanzig Millionen Blüten anfliegen, um Nektar für ein Kilogramm Honig zu sammeln. Der Kaloriengehalt ist etwas geringer als bei Haushaltszucker, die Süßkraft aber stärker.
Auf den St. Pöltner Märkten sind die unterschiedlichsten Honigsorten zu finden, wie z.B. Blütenhonig, Akazienhonig, Waldhonig, Waldblütenhonig, Lindenblütenhonig, Cremehonig, aber auch Honigspezialitäten wie Propolis, Gelee Royale, Blütenpollen, Honigzuckerl oder Honigwein und Honigbier.

×

Notbetrieb im St. Pöltner Rathaus

Aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle im Rathaus wird ab 1. März 2021 bis einschließlich Dienstag, 9. März 2021 ein Notbetrieb für den allernotwendigsten Parteienverkehr (weiterhin 8 bis 12 Uhr) aufrechterhalten. Sämtliche Dienststellen sind in dieser Zeit nur mit dem notwendigsten Personal besetzt.

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Sollten Sie in den vergangenen Tagen Kontakt mit MitarbeiterInnen des Magistrats gehabt haben, achten Sie bitte auf ihren Gesundheitszustand bzw. auf etwaige Symptome und führen Sie im Zweifelsfall einen Test durch oder kontaktieren Sie 1450, sollten Sie Corona-Symptome verspüren.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate