matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Open Air Kino
am Rathausplatz

Ab 2. Juli eröffnet das Cinema Paradiso wieder sein Open Air Kino am Rathausplatz und wird die Besucher mit Filmen sowie Musik- und Kabarettprogramm verwöhnen.

Ursula Strauss und Ernst Molden sitzend auf einer Couch. Im Hintergrund sieht man eine Gitarre. (Foto: Daniela Matejschek)
Machen gemeinsame Sache beim Open Air Kino am Rathausplatz: Ernst Molden & Ursula Strauss. (Foto: Daniela Matejschek)

Quasi schon traditionell wird der Reigen mit dem legendären Mitsingkino von Villa Valium eröffnet. Diesmal knöpft sich die schräg-geniale Gruppe den Klassiker „Im weißen Rössl“ vor, und wir fragen uns nur: „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist?!“

Am 5. Juli geben sich Ernst Molden und Ursula Strauss die Ehre, die ihr brandneues gemeinsames Album „Wüdnis“ präsentieren werden.
Weltenbummler Sepp Kaiser wird am 21. Juli aus seinem spannenden Leben erzählen, immerhin hat er in seiner „Guinness-Buch-Rekordreise“ in zehn Jahren und vier Monaten alle 192 Länder der Erde bereist!

Tagebuchslam unter dem Sternenhimmel

Ist beim AutoKunstKino das legendäre Pubquiz zum Open Air Sonntagsquiz mutiert, so geht auch im Rahmen des Open Air Kino am Rathausplatz ein indigenes Klassikerformat outdoor: Der Tagebuchslam findet am 29. Juli unter freiem Sternenhimmel statt, Diana Köhel wird durch den Abend führen.

Und auch eine Filmpremiere steht ins Haus: Johanna Moders Komödie „Waren einmal Revoluzzer“ flimmert am Rathausplatz, Hauptdarsteller Manuel Rubey wird vorort zu Gast sein.

Alle Infos zum Open Air Kino

www.cinema-paradiso.at