Stadtsilvester 2019: Live Band und DJ Sound zum Jahresausklang

Die Landeshauptstadt tanzt ausgelassen in das neue Jahr. Das Epizentrum der Silvesterfeierlichkeiten liegt wieder am Herrenplatz. Mit DJ, Live Musik, einem riesigen Feuerwerk und dem traditionellen Donauwalzer zu Mitternacht. Aber das ist lange noch nicht alles. Denn die Landeshauptstadt empfängt das neue Jahr mit einem tollen Gesamtprogramm, dessen Bogen sich von den Lokalen der Innenstadt bis zum Landestheater Niederösterreich spannt.
Foto: Josef Bollwein © Foto: Josef Bollwein
Der Stadtsilvester 2019 wird wieder zahlreiche BesucherInnen anlocken.

Herrenplatz bleibt Zentrum der Silvesternacht

Der Herrenplatz wird in diesem Jahr zum Hotspot der Silvesterfeierlichkeiten in der Innenstadt, „zum großen Wohnzimmer für alle, die am Silvesterabend unterwegs sind“, umreißt Matthias Weiländer, Geschäftsführer der Marketing St. Pölten GmbH, seine Ideen für den Jahreswechsel. Erstmalig als Mitorganisator der Silvesterfeierlichkeiten ist heuer der Besitzer des Café im Palais Wellenstein Tezcan Soylu an Board. Alle dort ansässigen Gastronomiebetriebe werden mit einem Stand vor ihrem Lokal vertreten sein. Ein DJ sorgt ab 21.00 Uhr für die passenden Beats unter freiem Himmel bis nach Mitternacht. Außerdem wird die Band „Sisnation Five“ live spielen. Mit den Klängen des Donauwalzers und einem Feuerwerk wird das neue Jahr in St. Pölten empfangen.

Drinnen und Draußen

Um den Aufenthalt auch bei tiefen Temperaturen so angenehm wie möglich zu machen, werden durchgängig bei allen Sitzgelegenheiten Heizschwammerl aufgestellt. Das Cafe Schubert wird mit einer Big Bar ab 21.00 Uhr die Gäste bewirten. Das Café im Palais Wellenstein verwöhnt an der Silvester Bar am Herrenplatz seine Gäste. Das Pepe Nero will mit einer Capodanno alla Italiana – mit einer italienischen Bar - aufwarten. Sämtliche Gastronomen haben natürlich ihre Lokale zusätzlich geöffnet. Wie auch die Souvlaki Bar, die Cafe Bar mitt´n drin und das Divino Centro.

Was für ein Theater

Wem das Böllerschiessen zu laut ist und wer das Jahr 2019 stilvoll mit einer Brise Kultur willkommen heißen will, der hat es in St. Pölten richtig gut. Denn das Landestheater Niederösterreich bietet am Silvesterabend mit ‚Der Parasit‘ von Friedrich Schiller – eine Koproduktion mit dem Stadttheater Klagenfurt. Zeit für ein prickelndes Glas Sekt bleibt nachher immer noch.

„Für mich geht heuer ein sehr spannendes Jahr zu Ende“, zeigt sich Stadtchef Matthias Stadler von der Entwicklung St. Pöltens überzeugt. „Wir wollen die Innenstadt noch stärker als bisher auch zu Silvester beleben. St. Pölten ist eine pulsierende Landeshauptstadt, davon können sich die Besucher auch am kommenden Silvesterabend überzeugen“, freut sich Bürgermeister Mag. Matthias Stadler schon auf den Jahreswechsel. Dazu gehört für den Stadtchef auch ein richtiges Feuerwerk: „Das ist Tradition und damit will ich am 31. Dezember das Zentrum St. Pöltens wieder mehr zum Treffpunkt für alle machen, die Silvester nicht zuhause feiern wollen.“