matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Neuer Kleinkinderspielplatz im Hammerpark

Nach den Umfangreichen Attraktivierungen des Hammerparks im Vorjahr wurde nun vor kurzem ein zusätzlicher Spielbereich für Kleinkinder fertiggestellt.
Foto: Josef Vorlaufer
Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Klaus Müller und Robert Wotapek von der Stadtgärtnerei präsentieren den neuen Kleinkinderspielplatz im Hammerpark.

Für manche Spielgeräte sind Kleinkinder noch nicht groß genug, um sie benutzen zu können. Deshalb wurde von der Stadtgärtnerei am Spielplatz im Hammerpark ein eigner Kleinkinderbereich gestaltet und vor kurzem fertiggestellt.

Die Sicherheit geht vor und deshalb wurde eine 30 cm dicke Kieselschicht als Fallschutz auf 400 m2 aufgebracht. Auf dieser Fläche wurden ein Federwipptier und ein Doppelwipptier und eine Kleinkinderspielkombination mit Leiter, Rutsche und zwei Schaukeln installiert.

Bereits im Vorjahr wurden von der Stadtgärtnerei zahlreiche Neuerungen und Attraktionen im Hammerpark umgesetzt: So wurde der Spielplatz für die etwas größeren Kinder mit Nestschaukel, Kletterturm mit Rutsche, Drehbaum und Schaukeln völlig neu gestaltet. Damit die Stadtkinder Natur pur erleben können wurden Nützlingshotelstationen, Schautafeln und Drehboxen mit Dokumentationsmaterialen über Insekten aufgestellt, ein neuer Futterautomat für die Ziegen montiert und ein Kräuterbeet angelegt. Die verschiedensten Wasservögel kann man in dem großzügigen Wasserbecken beobachten.

„Der Hammerpark ist eine wertvolle grüne Oase unserer Stadt. Die Kinder können hier ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen und obendrein viel über die Natur lernen“, freut sich Bürgermeister Mag. Matthias Stadler über die gelungene Erweiterung des Spielplatzes im Hammerpark um einen Kleinkinderbereich.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate