Nur noch wenige Restkarten für den Hauptstadtball

Der größte Ball Niederösterreichs findet am 16. Jänner im VAZ St. Pölten statt. Wer sich seine Karten noch nicht gesichert hat, sollte schnell sein, denn es gibt nur noch wenige Restkarten.
Foto: Werner Jäger © Foto: Werner Jäger
Für das Ballereignis des Jahres gibt es nur noch wenige Restkarten.

Seit November läuft der Vorverkauf der Karten für den Hauptstadtball. Am 16. Jänner werden 5.500 BesucherInnen im VAZ St. Pölten erwartet. Während die 2.700 Sitzplätze und Logen bereits seit Anfang Dezember ausverkauft sind, gibt es noch einige Restkarten. „Wir sind mit dem Vorverkauf sehr zufrieden. Wer noch keine Karten für den Hauptstadtball hat. sollte sich beeilen“, berichten die Organisatoren Peter Puchner und Michael Bachel vom BüroV.

Hier sind noch die letzten Karten erhältlich

  • VAZ St. Pölten (Vorverkauf, Abendkassa, VIP-Gourmetkarte)
  • Betriebsrat/Landesregierung (ermäßigte Karten für Landesbedienstete, VIP-Gourmetkarte)
  • Buchhandlung Schubert (Vorverkauf)
  • Büro V GmbH (Vorverkauf, VIP-Gourmetkarte), Rathausgasse 2
  • Sparkasse NÖ Mitte West AG, Domgasse 5 und im Zentrum am Schwaighof
  • (ermäßigte Karten für Sparkassen-Kunden)
  • Leiner St. Pölten (ermäßigte Karten für Leiner-Vorteilskunden)
  • Flieger Bräu (ermäßigte Karten für Kunden, VIP-Gourmetkarte)
  • Boutique Noblesse (ermäßigte Karten für Kunden), Marktgasse 3

Ticketpreise

  • Ermäßigte Tickets € 26,--
  • Vorverkauf € 29,--
  • Abendkassa € 34,--

Am 30. Dezember haben die Aufbauarbeiten für den Hauptstadtball im VAZ St. Pölten begonnen.